| 00.00 Uhr

Meerbusch
TuS erkämpft 0:0 gegen Bocholt

Meerbusch: TuS erkämpft 0:0 gegen Bocholt
Takehiro Kubo (rechts) im Duell mit einem Bocholter. FOTO: JanNING
Meerbusch. Mit dem Remis konnten Bösinghovens Oberliga-Kicker gut leben: 0:0 spielten sie gegen Aufsteiger 1. FC Bocholt. Der TuS war zwar gegen die destruktiv und sehr defensiv eingestellten Gäste 90 Minuten lang das aktivere Team, doch bei Kontern waren die Westfalen stets gefährlich.

Und so wurde TuS-Keeper Marius Delker zur entscheidenden Figur. Zweimal parierte er in der zweiten Halbzeit glänzend und wurde zum großen Rückhalt seiner Elf. Einmal hatte er zudem Glück, als eine verunglückte Bocholter Flanke Mitte des zweiten Durchgangs an den Pfosten klatschte.

Die Bösinghovener taten sich schwer gegen den 1. FCB. der mit neun Mann seinen Kasten verteidigte. Und so war es ein sehr zäher Kick, der sich fast ausschließlich zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Torchancen waren eher die Ausnahme. Die größte Möglichkeit für den TuS besaß Stürmer Stefan Galster, der mit einem Kopfball nur die Latte traf. "Betrachtet man das Chancenverhältnis, dann ist das ein gerechtes Remis", sagte Robert Palikuca. Ein ausdrückliches Lob gab es für die Abwehr, die zum dritten Mal in Folge keinen Gegentreffer kassierte. "Daran wächst hoffentlich das Selbstvertrauen", sagte er.

Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt sechs Punkte. Mit Siegen bei den direkten Konkurrenten VdS Nievenheim und SV Sonsbeck, die die Ränge 15 und 16 belegen, kann der TuS in den nächsten Wochen einen großen Schritt zum Klassenerhalt machen. TuS: Marius Delker - Lucas Reinert, Enes Öz, Dennis Schmitz, Takehiro Kubo (86. Tanju Acikgöz), Stefan Galster (72. Tanju Acikgöz), Kevin Stienen, Daniel Klinger, Semir Purisevic, Florian Witte, Dustin Orlean (60. Esin Gula).

(jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TuS erkämpft 0:0 gegen Bocholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.