| 00.00 Uhr

Meerbusch
TV Osterath rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz ab

Meerbusch. Dem TV Osterath droht der Abstieg aus der Tennis-Niederrheinliga. Die Mannschaft von Trainer Luis Elias verlor das Kellerduell bei Rochusclub Düsseldorf II mit 4:5 (3:3) und ist damit auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht.

Dabei zeigten die Gäste durchaus Nervenstärke. Im Einzel behielten sowohl Tim van Terheijden (6:2, 6:7, 11:9 gegen Danny Heidecker) als auch Simon Unger (6:3, 4:6, 13:11 gegen Lorenz Schwab) jeweils im Champions-Tie-Break die Oberhand. Den dritten Punktgewinn errang Sjors van der Velden (6:4, 6:0 gegen Sven Thiergard).

Dagegen mussten sich Adrian Kranz (4:6, 3:6 gegen Hermann Gertmann), Jan Niklas Kühling (6:7, 6:7 gegen Moritz von Arnim) und Maximilian Schell (3:6, 2:6 gegen Björn Barwinksi) jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben.

Im Doppel war für die Osterather lediglich das niederländische Duo Terheijden/van der Velden (6:3, 6:2 gegen Thiergard/Schmorrte) erfolgreich, dagegen zogen Unger/Kühling (3:6, 6:2, 6:10 gegen Gertmann/van Arnim) und Kranz/Schell (1:6, 3:6 gegen Schwab/Barwinski) den Kürzerzen.

In den beiden letzten Partien gegen Oberhausen am Samstag (13 Uhr) sowie eine Woche später beim Gladbacher HTC muss für den TVO nun mindestens noch ein Sieg her.

(cba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: TV Osterath rutscht auf den vorletzten Tabellenplatz ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.