| 00.00 Uhr

Meerbusch
Umwelt-Camp für Kinder in Ilverich

Meerbusch. Der Bürgerverein bietet Mitmach-Event für Kinder von sechs bis zwölf Jahren an. Auf unterhaltsame Weise lernen sie den Umgang mit der Umwelt.

Der Düsseldorfer Künstler Guido Hoehne ist an Kinder-Unis ein gefragter Referent. Ohne Formeln und Zahlen, nur mit Experimenten bringt er Kindern Themen der Natur und Umwelt nahe. Jungen und Mädchen zwischen sechs und zwölf Jahren können seine unterhaltsamen Vorführungen zum Mitmachen am Samstag, 2. Juli, zwischen 10 und 16 Uhr erleben. Dann findet auf der Festwiese in Meerbusch-Ilverich an der Obere Straße das 1. Kinder-Umwelt-Camp Ilverich "KUCI" statt.

Bei dem Event bekommen die Kinder mit spannenden Experimenten spielerische Anregungen zum naturbewussten Denken und Handeln. Dabei führen sie an mehreren Stationen Versuche durch. So wird etwa verschmutztes Wasser wieder komplett gereinigt, die Kraft der Sonne wird zum Bau einer "Strahlenkanone" genutzt und Schadstoffe in Bodenproben nachgewiesen. Jedes Kind, das mindestens vier der fünf Experimentierstationen durchlaufen hat, erhält eine Teilnahmeurkunde als "KUCI-Umweltdetektiv".

Daneben erwartet die großen und kleinen Besucher ein buntes Rahmenprogramm rund um das Thema Umwelt. So kann man sich an Ständen des Nabu (Naturschutzbund Stadtverband Düsseldorf), Bund - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - sowie der wbm Wirtschaftsbetriebe Meerbusch GmbH, dem lokalen Energie- und Wasserversorger, informieren. Für wartende Eltern und hungrige Kinder hält der Bürgerverein Ilverich Kaffee, Kuchen und weitere Snacks bereit.

"Wir freuen uns sehr auf das Kinder-Umwelt-Camp Ilverich und eine kurzweilige Wissensvermittlung ganz dicht an Kind und Natur. Bislang können wir auf eine Reihe erfolgreicher Veranstaltungen für Erwachsene zurückblicken, beispielsweise unseren alljährlichen Staudentag, der mittlerweile überregional bekannt ist oder unsere zahlreichen Dorffeste. Unser Wunsch war es nun, auch etwas für Kinder anzubieten", sagt Ralf Mertens, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Ilverich e.V.

Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnehmerzahl ist aber auf 100 Kinder begrenzt. Da an der Oberen Straße nur wenige Parkplätze vorhanden sind, wird den Teilnehmen empfohlen, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Bushaltestelle "An der alten Schule" befindet sich an der Festwiese.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Umwelt-Camp für Kinder in Ilverich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.