| 00.00 Uhr

Meerbusch
Urkunden, Decken, Gebetbücher: Die Schätze des Klosters Meer

Meerbusch. Eine Ausstellung im Alten Küsterhaus Büderich zeigt von morgen an, wie das vor 850 Jahren gegründete Kloster Meer als geistig-kulturelles Zentrum der Region wirkte. Wir präsentieren im Vorfeld einige der wichtigsten Ausstellungsstücke und erzählen die Geschichten dazu.

Am Sonntag, 28. August, wird Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage um 12 Uhr im Alten Küsterhaus der Mauritius-Kirche in Büderich die Ausstellung "850 Jahre Kloster Meer: Ein geistig-kulturelles Zentrum der Region gestern und heute" eröffnen. Vier Wochen wird die Ausstellung an der Düsseldorfer Straße anschließend zu sehen sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Urkunden, Decken, Gebetbücher: Die Schätze des Klosters Meer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.