| 11.59 Uhr

Düsseldorf
Was es auf der "Veggie World" zu sehen gibt

Das ist auf der "Veggie World" in Düsseldorf los
Das ist auf der "Veggie World" in Düsseldorf los FOTO: Hans-Juergen Bauer
Meerbusch. Rund 120 Aussteller stellen auf der "Veggie World" Düsseldorf am Wochenende ihre Produkte aus. Die Besucher informieren sich auf dem Areal Böhler über vegane und vegetarische Ernährung.  

Die Messe ist keineswegs auf überzeugte Veganer beschränkt - auch Vegetarier, Flexitarier und passionierte Fleischesser sind eingeladen. "Zusätzlich zu den Messeständen hat das Rahmenprogramm der "Veggie World" einiges zu bieten.

Vera Oswald von ProVeg, die internationale Nachfolgeorganisation des VEBU, macht mit "Ernährung als Multiproblemlöser: Wie wir auf unseren Tellern die Welt verändern" auf den weitreichenden Einfluss unserer Ernährungsgewohnheiten aufmerksam. Ernährungsberater Niko Rittenau spricht für das Reformhaus unter anderem über die Mythen und Fakten einer veganen Ernährung, während Markus Keller über die Forschungsmöglichkeiten zum Veganismus aufklärt.

Zum ersten Mal außerhalb der Social Media auf der Bühne sind die Youtuber Gordon Prox und Aljosha Muttardi, die mit den Channels "Vegan ist ungesund" ein viraler Hit sind. Und Instagram-Bloggerin Lulu's Dreamtown zeigt, wie sich Essensfotos kreativ in Szene setzen lassen. Abgesehen davon darf an vielen Ständen gekostet werdern, die Gerichte und Zutaten können direkt und oft zu Messepreisen erworben werden. Starkoch Sebastian Copien zeigt eine Kochshow mit dem Titel "Gartenküche mit Wumms".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veggie World 2017 in Düsseldorf auf dem Areal Böhler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.