| 00.00 Uhr

Meerbusch
Vier Schülerbands spielen zum Ferienbeginn

Meerbusch. "Schools Out Party" im JuCa in Osterath lockte rund 100 Schüler an, die sich jetzt auf ihren Urlaub freuen. Von Angelika Kirchholtes

"School is out", endlich Zeit zum Chillen und Nichtstun. Das war die Atmosphäre bei der "Schools out Party" am letzten Schultag in der JuCa Halle 9. Die vier Bands der Meerbuscher weiterführenden Schulen spielten zwar auf der Bühne am einen Ende des Raumes mit vollen Engagement, aber die Zuhörer am anderen Ende des Raumes ließen sich kaum aus ihren roten Sofas hervorlocken, wo sie es sich bequem gemacht hatten und plauderten.

Der Abstand zwischen Bands und Zuhörern konnte so nur schwer überbrückt werden. Niemand fand mehr die Kraft zu tanzen und herumzuhüpfen. Schade, denn die Schüler auf der Bühne gaben ihr Bestes. Jan Klier von den "Kings and Queens" der Realschule war super zufrieden mit dem Auftritt der Gruppe und strahlte mit den anderen Bandmitgliedern um die Wette. Immerhin waren sie von etlichen Lehrern der Realschule angefeuert worden, die das Bandprojekt erst vor wenigen Monaten angestoßen hatten. Besonders Youmes Bensaleh und Lora Yashari ergänzten sich mit ihren Stimmen sehr gut. "Ich bin hier, um meine Band zu unterstützen", sagte Realschülerin Miriam Wiesenthal, die jetzt mit der Familie zum Urlaub nach Südfrankreich aufbricht. Auch beim Gesamtschüler Leon Schröder, der besonders die "Eight of us" hören wollte, gingen die Gedanken eher in Richtung Ferien. Er fährt nach Kroatien, um Kraft für das letzte Schuljahr und das Abi zu tanken. Mit einer eindrucksvollen Stimme konnte Paolina Aquilino & Band den Raum füllen. Sie nimmt in den Ferien an einem Sommertanzprojekt in Erfurt teil und ist schon gespannt auf das Angebot. Zum Abschluss spielten "The Mersey Boys" , die sich sowohl optisch als auch musikalisch an der Zeit des Rock'n Roll orientieren.

"Eigentlich sollte die Veranstaltung eine Art Song Contest sein, aber das Niveau der Bands ist zu unterschiedlich", sagt Jürgen Eimer, Vorsitzender des Veranstalters OBV. Er freute sich, dass manche Jugendliche bei dieser Veranstaltung erstmals in das JuCa gekommen seien. Nach den Sommerferien werde es weitere neue Angebote geben, die der neue Leiter des JuCa, Jan Ollmann, koordinieren werde. Ollmann, der 2010 sein Abitur am Mataré gemacht hat, startet am 1. August seine neue Tätigkeit.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Vier Schülerbands spielen zum Ferienbeginn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.