| 00.00 Uhr

Sommerkonzert
VMGV Osterath begeistert Publikum

Meerbusch. Rund 160 Gäste haben jetzt das Sommerkonzert des Vereinigten Männergesangverein 1873 Osterath (VMGV) in der Realschule genossen.

Zu Beginn stimmten die Sänger "Freund, singt mit uns" an. Das Lied widmeten sie dem verstorbenen Chorleiter Willy Braeckeler. Mehrere befreundete Chöre hatte der VMGV zur Unterstützung eingeladen, um für ein breites Programm zu sorgen. Mit dem Lied "Schön ist es auf der Welt zu sein" begeisterten die Felixkehlchen das Publikum. Der Chorleiter, Herbert Fischer, ist zugleich Ehrenvorsitzender des Osterather Männergesangvereins.

Positive Stimmung verbreitete auch das Akkordeon-Orchester 1957 St. Tönis. Carsten Kalkmann hatte das Repertoire zusammengestellt.

Im Anschluss sangen die beiden Chöre VMGV und Doppelquartett Erftklänge gemeinsam schwungvolle Lieder zum Tanzen.

Nach einer Pause nahmen die Erftklänge die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise ins warme Italien: Der Schlager "Die Capri Fischer" war in der Nachkriegszeit bereits ein Welterfolg. Das "Chianti-Lied" erinnerte das Publikum an den italienischen Wein.

Sven Morche, der die Gesamtleitung des Sommerkonzertes hatte, verknüpfte Musik und Humor. Mit einem betrunkenen Wurm hatte Morche das Lied "Tequila" eingeleitet. Für noch mehr Geselligkeit sorgte das Akkordeon-Orchester, das Volkslieder präsentierte - so bekannte, dass das Publikum gleich mitsang.

Barbara Uhling begleitete die Chöre am Klavier. Andrea Funck und Sven Morche führten als Moderatoren durch den heiteren Abend.

Zum Abschied sangen der VMGV und die Erftklänge "Good night, ladies". Allerdings wollten die Zuhörer sich noch nicht verabschieden. Und so blieb den Chören nichts anderes übrig, als das Publikum mit Zugaben zu beglücken. Mit dem Lied "Morgens um sieben (ist die Welt noch in Ordnung)" von James Last ging das Sommerkonzert des VGMV dann doch noch zu Ende.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sommerkonzert: VMGV Osterath begeistert Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.