| 00.00 Uhr

Meerbusch
Vom Museumsbesuch bis zum Frühschoppen

Meerbusch. Bereits zum dritten Mal steht die Fahrt im Kaiserwagen in der Wuppertaler Schwebebahn (12. Juni) auf dem Programm des Meerbuscher Kulturkreises (MKK). "Dieser Termin ist beliebt, es gibt immer eine Warteliste", sagt Heribert Schween, Mitglied des MKK-Vorstands. Aber das aktuelle Programm enthält noch weitere Highlights. Von Monika Götz

Unter anderem wird am 23. Januar (13 Uhr) zu einer Bustour zur Heinz Mack-Ausstellung im Duisburger Hafen, am 13. Februar (15 Uhr) in den Osterather Hof zur Verleihung des vierten Meerbuscher Literaturpreises, am 9. März (18 Uhr) ins Grotenburg's Börker Brauhaus zum MKK-Kulturstammtisch mit Sonja Mataré und am 12. März (19.30 Uhr) zur Premiere eines vom Jugend-Theater Meerbusch erarbeiteten Klosterkrimis ins Juca eingeladen.

Besuche von Kunstpräsentationen stehen außerdem am 20. Februar im Heydt-Museum Wuppertal unter dem Titel "Weltkunst. Von Buddha bis Picasso", am 9. April auf der Insel Hombroich Neuss mit der Sammlung von Karl-Heinrich Müller, sowie am 4. Juni bei einer Führung der Kunsthistorikerin Margot Klütsch durch die "Henkel-Sammlung" im K 20 Düsseldorf an (Anmeldungen für diese Programmpunkte bei MKK-Vorstandsmitglied Stefanie Valentin, Tel. 02131601475 oder stefanie.valentin@t-online.de). Auch Anmeldungen für die Tagesfahrt am 7. Mai nach Brüssel mit mehreren Programmpunkten und zu einer Kulturreise vom 20. bis 22. Juni mit Besuchen der Benediktinerabtei Maria Laach und des Glasmuseums Rheinbach nimmt Stefanie Valentin entgegen.

Wer sich für eine Führung unter den Dächern des Kölner Doms und in der Schatzkammer am 28. Mai interessiert, sollte sich bei Stefania Schnorbus, Tel. 02159 528888 oder w-s.schnorbus@t-online.de melden. Um musikalischen Genuss geht es am 10. April bei einem Konzert der Meerbuscher Camerata und bei der "Abendmusik - Streifzug durch Europa" mit dem Kammerorchester "stringendo" (jeweils 18 Uhr) in der Versöhnungskirche Strümp. Am 22. Mai (11 Uhr) lädt der MKK zum Frühschoppen in den Alten Güterbahnhof ein. "Auch Nichtmitglieder sind bei allen Veranstaltungen willkommen", so MKK-Vorsitzender Lothar Beseler.

www.meerbuscher-kulturkreis.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Vom Museumsbesuch bis zum Frühschoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.