| 00.00 Uhr

Meerbusch
Wechsel im Führungsteam der Freiwilligen Feuerwehr

Meerbusch. Mit neuem Gesicht geht die Führungsmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr in die nächsten sechs Amtsjahre: Auf den Langst-Kierster Josef Michael Klören, der nach zehn Jahren sein Amt als stellvertretender Wehrführer niederlegt, folgt der bisherige Leiter des Löschzuges Strümp, Tim Söhnchen. Wehrleiter Herbert Derks und Stellvertreter Ralf Bolten bleiben im Amt und wurden für weitere sechs Jahre bestellt.

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage überreichte den Feuerwehrleuten jetzt im Rathaus ihre Urkunden. In Klörens Amtszeit fällt unter anderem der Neubau des Gerätehauses in Langst-Kierst. "Zudem haben wir für den stadtweiten Zusammenhalt der Löschzüge und -gruppen viel tun können", so Klören. Der Feuerwehr in seinem Heimatdorf bleibt Klören erhalten. "An meiner Einstellung ändert sich nichts, ich bin mit Leib und Seele Feuerwehrmann." Tim Söhnchen aus Strümp machte schon als Jugendlicher im Vorstand der Kreis-Jugendfeuerwehr auf sich aufmerksam. Nach seinem Eintritt in die aktive Wehr 1995 übernahm er den Posten des Jugendfeuerwehrwartes. 2000 wurde Söhnchen zum Brandmeister ernannt, seit 2009 ist er Löschzugführer in Strümp. Er war an den Planungen zum Strümper Gerätehaus und der Erweiterung des Fuhrparks beteiligt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Wechsel im Führungsteam der Freiwilligen Feuerwehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.