| 00.00 Uhr

Meerbusch
Weiß und Silber sind die angesagten Farben im Advent

Meerbusch. Wir haben mit den Büdericher Dekorationsexperten Ursula Kreutzer und ihrem Mann Hans über Farben und andere vorweihnachtliche Dekotrends gesprochen Von Tim Harpers

Am kommeden Sonntag ist der erste Advent und spätestens dann wird auch der größte Festmuffel zugeben müssen, dass die Vorweihnachtszeit begonnen hat. Schon seit 22 Jahren berät das Büdericher Deko-Forum seine Kunden in Sache Einrichtung. Die Ladeninhaber Ursula und Hans Kreutzer geben Tipps und informieren über die diesjährigen Dekotrends für die Adventszeit.

Kränze Die Farben des Jahres sind Silber und Weiß. Beim wohl klassischsten Adventsschmuck überhaupt, darf es in diesem Jahr deshalb etwas außergewöhnlicher zugehen. "Es müssen nicht immer die klassischen Kränze aus Tannen oder Kiefernzweigen sein", sagt Ursula Kreutzer. "Absoluter Trend sind geweißte, aus Ölzweigen geflochtene Holzkränze. Die kann man dann mit Applikationen wie Schleifen oder Kugeln aufpeppen." Im Zentrum des Kranzes mache sich eine Großkerze mit vier Dochten besonders gut. Wer Lichterketten mag, dem rät Kreutzer zu LED-Lampen. "Das Licht ist weicher, außerdem passt es besser zum Holz." Kranzrohlinge zum Verzieren gebe es schon für wenig Geld im Baumarkt. Klassische Dekorationen in rot sind in diesem Jahr nicht angesagt. "Auf den großen Dekomessen in Frankfurt und Paris war der Trend eindeutig", sagt Kreutzer. "Aber Weihnachten bleibt Geschmackssache." Überhaupt gebe es nur eine Regel. "Zur Weihnachtszeit darf es ruhig von allem ein wenig mehr sein."

Adventskalender Wer seinen Kindern eine besondere Freude machen will, kann sie mit einem selbst gemachten Adventskalender überraschen. Im Deko-Forum rät man bei entsprechenden Kundenanfragen zu Jutesäckchen und bunten Weihnachtsbändern. "Die Säckchen können entweder wir ihnen besorgen, oder sie fragen einfach in Bastelgeschäften nach", sagt Ursula Kreutzer. "Aufhängen können Sie ihre 24 Tütchen dann an geflochtenem Bastelgarn." Um dem Ganzen noch einen weihnachtlichen Dreh zu verleihen, könne man dann noch Schleifchen oder Sterne zwischen die einzelnen Geschenke hängen.

Baumschmuck Ohne Kugeln geht es nicht. Im Deko-Forum ist der Christbaumschmuck aber den Farbtrends entsprechend in silber, weiß und gold gehalten. "Da gibt es eine Linie", sagt Ursula Kreutzer. "In diesem Jahr wird aber verstärkt auf Glaskugeln gesetzt." Die sind transparent und mit glitzernden Verzierungen versehen. Passend zu den hellen Tönen, setzen die Deko-Fachleute auch beim Weihnachtsbaum auf LED-Lichterketten. "Auch hier gilt. "Das weiße Licht passt besser zu den hellen Farbtönen." Wer Auf rot setze, sollte zu klassischen Lichterketten greifen. "Das Licht ist wärmer. Zusammen mit rotem Christbaumschmuck kann man so eine heimelige Atmosphäre erzeugen."

Raumdekoration In Sachen Raumgestaltung gibt es laut den beiden Fachleuten in diesem Jahr zwei Trends. "Ein Schwerpunkt sind die Fensterbänke", sagt Geschäftsführer Hans Kreutzer. "Da kann man wunderbar mit Figuren und Kunstschnee arbeiten, um weihnachtliche Landschaften zu kreieren." Rentier- und Hirschfiguren seien dafür besonders gut geeignet. Zweiter Trend seien große Standlaternen für freie Ecken im Raum. "Da kommen dann große Kerzen rein, etwas Kunstschnee, eine weiße Schleife - und schon ist alles etwas weihnachtlicher."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Weiß und Silber sind die angesagten Farben im Advent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.