| 00.00 Uhr

Meerbusch
Wenn der Adventskranz brennt . . .

Meerbusch: Wenn der Adventskranz brennt . . .
Es kann schnell passieren: Einen Moment nicht aufgepasst - und schon steht der Adventskranz in Flammen. Die Feuerwehr rät dazu, einen Eimer mit Wasser in der Nähe zu haben und einen Rauchmelder anzubringen. FOTO: Feuerwehr
Meerbusch. Noch hat es in Meerbusch keine Einsätze gegeben, bei denen sich Adventskränze oder Weihnachtsbäume entzündet haben. Die Feuerwehr warnt: Jetzt fangen die Tannenzweige leicht Feuer

Es kann ganz schnell passieren: Die Kerzen auf dem Adventskranz sind schon ein wenig heruntergebrannt, man geht mal eben in den Keller oder bringt den Müll raus - und schon steht der Kranz in Flammen. "Gerade gegen Ende der Adventszeit sind viele Gestecke und Kränze trocken und sehr leicht brennbar", erklärt Lutz Meierherm, einer der Feuerwehr-Sprecher. Darum geben er und seine Kollegen den Meerbuschern Tipps für die Adventszeit.

Es sei besonders ratsam, Kränze und Weihnachtsbäume nur mit standsicheren und auf feuerfesten Unterlagen aufzustellen. Auch bei der Verwendung von Schmuck sollte bedacht werden, dass keine Materialien wie Papier, Watte, Zelluloid oder Zellwolle verwendet werden, da diese ebenfalls besonders leicht brennen. In Kombination mit Kerzen müssten diese sicher befestigt sein und dürfen nicht schon bei der kleinsten Berührung umfallen, so Meierherm.

Der Blick in die Umgebung der Adventsgestecke sei immer ratsam: Die Umgebung sollte von leicht entzündlichen Gegenständen (zum Beispiel Papier oder Dekoration) frei gehalten werden. Die Feuerwehr empfiehlt einen ausreichenden Sicherheitsabstand zwischen den Gestecken und brennbaren Vorhängen und Möbeln. Meierherm appelliert: "Gestecke mit brennenden Kerzen dürfen nie unbeaufsichtigt gelassen werden." Gerade bei Kindern sei es wichtig, dass diese nicht alleine mit Kerzen, Zündhölzern und Feuerzeugen spielen. Ratsam sei es, immer einen Eimer mit Wasser oder besser einen Feuerlöscher in der Nähe griffbereit zu haben.

Und noch ein Tipp: "Rauchmelder sind ein ideales Geschenk - auch zu Weihnachten."

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Wenn der Adventskranz brennt . . .


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.