| 00.00 Uhr

Hochzeit
Wie ein Oldtimer in Meerbusch eine Ehe stiftete

Hochzeit: Wie ein Oldtimer in Meerbusch eine Ehe stiftete
Silke Ewald und Klaus Strommenger an ihrem Hochzeitstag. FOTO: K.A.
Meerbusch. Nur selten endet ein Verkupplungs-Versuch mit einem Happy-End. Für Silke Ewald und Klaus Strommenger aber brachte eine derartige Aktion das große Glück: "Unsere Freunde haben ganze Arbeit geleistet." Als Anlass, die beiden Singles zusammenzubringen, musste ein Oldtimer herhalten. Klaus Strommenger besitzt ein solches Liebhaber-Auto und hatte mit Freunden eine viertägige Tour geplant. In einem fingierten Vorgespräch brachten die Freunde ihn mit Silke Ewald zusammen.

"Nach einer Stunde fragte er mich, ob ich ihn auf die Tour begleiten würde. Ich sagte ja", erinnert sich die 51-jährige promovierte Medizinerin, die als Forschungskoordinatorin bei Bayer beschäftigt ist. Das war am 14. April 2012: "Seitdem haben wir uns nie mehr getrennt." Der Unternehmer Klaus (59) zog von Krefeld nach Osterath zu Silke und auf den Tag genau drei Jahre nach dem Kennenlernen wurde das Paar jetzt von Helmut Pinkert im Standesamt Büderich getraut.

Damit gründete sich eine große Patchwork-Familie. "Wir haben zusammen eine Tochter und vier Söhne", erklärt das Paar. Die erwachsenen Kinder waren natürlich bei der Hochzeit mit Flöten-Klängen der Neusser Echo-Klassik-Preisträgerin Anette Maiburg dabei. Erst vor wenigen Wochen hatte die Patchwork-Familie die Zusammenführungs-Generalprobe während eines gemeinsamen Urlaubs bestanden. Die frisch Getrauten sind sicher, dass der Oldtimer sie zusammengebracht hat: "Er war maßgeblich an unserer großen Liebe beteiligt.

" Dass Silke und Klaus glücklich werden, steht für Heike Reiß fest. Die Meerbuscher Wirtschaftsförderin ist mit Silke befreundet und war jetzt Trauzeugin: "Ich wünsche ihnen alles Glück der Welt und bin sicher, dass sie es finden." Deshalb wird auch noch kirchlich geheiratet - im Sommer in Südtirol.

(mgö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hochzeit: Wie ein Oldtimer in Meerbusch eine Ehe stiftete


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.