| 17.27 Uhr

Meerbusch
Willkommen in Meerbusch

Meerbusch: Willkommen in Meerbusch
FOTO: Anke Kronemeyer
Meerbusch. Zwei Banner wurden gestern Mittag aufgehängt: Das eine an der Niederlöricker Straße begrüßt die Teilnehmer der Tour de France mit einem fröhlichen "Bienvenue à Meerbusch", das zweite an der Neusser Straße verabschiedet sie mit einem "À plus à Meerbusch" beziehungsweise dem bretonischen "Kenavo ar wech all", eben dem "Auf Wiedersehen" im Dialekt - in Anlehnung an die Partnerschaft mit Fouesnant in der Bretagne. Zwischen beiden Bannern liegen dreieinhalb Kilometer Tour-Strecke, die knapp 200 Fahrer am Sonntag, 2. Juli, durch Büderich durchfahren werden. Wer den Sportlern zugucken will, kann das überall entlang der Strecke tun. Das große Fest rund um den Grand Départ findet Sonntag ab 11 Uhr auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz statt, nachdem um 10 Uhr am Hallenbad ein ökumenischer Radfahrgottesdienst gefeiert wurde.
(ak)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Willkommen in Meerbusch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.