| 00.00 Uhr

Meerbusch
Wo man Silvester feiern kann

Meerbusch: Wo man Silvester feiern kann
Will mit seinen Gästen um Mitternacht anstoßen: Gino serviert im Casa Leone ein Dinner mit Musik. FOTO: Dackweiler, Ulli (ud)
Meerbusch. Traditionell ist der Silvesterabend gesellig: Man geht aus, sitzt mit seinen Freunden und der Familie an einem Tisch und freut sich auf Mitternacht. Wo kann man in Meerbusch am letzten Tag des Jahres noch ausgehen? Von Monika Götz

Das sprichwörtliche "Alle Jahr wieder" gilt auch für die Überlegung, wie die letzten Stunden des alten und die ersten des neuen Jahres verbracht werden sollen. Die RP hat sich deshalb in der Gastronomie-Szene umgehört, wer mit Gästen rechnet und was diese dort erwartet. Dabei hat sich gezeigt, dass für jeden etwas dabei ist - auch für diejenigen, die den letzten Tag mit einem Frühschoppen beginnen wollen. Das können sie ab 11 Uhr im Brauereiausschank Gulasch an der Dorfstraße in Büderich. Im Burgkeller des Landsknechts gibt's am Abend eine kleine Karte, später wird mit einem DJ gefeiert. Im Restaurant des Hotels Landsknecht aber geht es feiner zu. Dort kann für 79,90 Euro (Angaben jeweils pro Person) ein Sechs-Gang-Menü gebucht werden - mit einer "Sternenhimmel-Komposition" als Dessert. Für Stimmung sorgt ein DJ und um Mitternacht startet ein Feuerwerk. Reservierung (Telefon 02132 137820) ist ratsam.

Wer in Büderich ausgehen möchte, hat die Qual der Wahl. Denn auch in der Trattoria Luca wird ein Silvester-Menü serviert. Für sieben Gänge werden 89,50 Euro berechnet (Telefon 02132 131586) Wer das neue Jahr mit griechischem Sekt begrüßen möchte, kann das im Votani am Deutschen Eck tun. Zur Auswahl zwischen drei Vier-Gang-Menüs für 46 und 48 Euro gibt's stimmungsvolle Musik und um Mitternacht ein Glas Sekt (Telefon 02132 8151).

Anthony bereitet ein siebengängiges Menü für seine Gäste vor. FOTO: Dackweiler/Orthen

An der Moerser Straße 127 wartet Chefkoch Gino im Casa Leone mit einem Sieben-Gang-Dinner für 98 Euro und Piano-Live-Musik auf seine Gäste (Telefon 02132 9691420). Wer nebenan im Haus Meer bei einem Drei-Gang-Menü für 60 Euro feiern möchte, sollte sich beeilen. "Es sind nur noch wenige Plätze frei", sagt Oliver Macé (Telefon 02132 7567888). Dem Anlass entsprechend fein aufgetischt wird an der Moerser Straße 81 im Anthony's. Der kulinarische Genuss eines Sieben-Gang-Menüs kostet 135 Euro (Telefon 02132 9851425).

Vielleicht aber ist am Silvester-Abend dem ein oder anderen nach einem kühlen Bier und einem Schmankerl aus der regionalen Küche. Das gibt's im Strümper Wirtshaus Baumeister, Xantener Straße 22. An der Osterather Straße 78 im Strümper Hof dagegen geht's edler zu. Für 75 Euro kann man dort bei einem Sechs-Gang-Menü plus Amuse-Gueule auf das Jahresende warten. Allerdings sollte man schnell zum Telefon (02159 6253) greifen, es sind nur noch wenige Plätze frei. Ähnlich sieht es im Langst-Kierster Rheinhotel Vier Jahreszeiten aus. Für den Abend, der unter dem Motto "Black & White" steht und mit einem Aperitifempfang beginnt, ist eine schnelle Reservierung nötig (Telefon 02150 9140). Ein Fünf-Gang-Menü plus Latin & Jazzmusik mit der Band "Manteca" und Sängerin Felicia Touré kostet 155 Euro. Als krönenden Abschluss gibt's das Light-Spektakel am Düsseldorfer Himmel, das von der Hotelterrasse aus bewundert werden kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Wo man Silvester feiern kann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.