| 00.00 Uhr

Meerbusch
Wolfgang Kleff kommt zum "Muckis-Cup"

Meerbusch: Wolfgang Kleff kommt zum "Muckis-Cup"
In Strümp dabei: Wolfgang Kleff FOTO: Wiechmann
Meerbusch. Die Torwart-Legende eröffnet das Benefiz-Turnier. Vier Gruppen mit 16 Mannschaften sind jetzt ausgelost. Der Erlös geht an Jugendprojekte in der Stadt. Jede teilnehmende Firma zahlt 250 Euro Startgeld

Torwart-Original Wolfgang Kleff, mit Borussia Mönchengladbach zwischen 1970 und 1977 fünf Mal Deutscher Fußball-Meister DFB- und Uefa-Pokalsieger, ist am Sonntag, 20. September, beim Meerbuscher Unternehmer-Cup für Kids (Muckis) dabei.

Kleff tritt damit die Nachfolge des Mönchengladbacher Abwehrchefs Martin Stranzl und der Fußball-Moderatorenlegende Manni Breuckmann an, die in den beiden Vorjahren den Startschuss gaben. Schirmherrin des Turniers ist Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage. Ort des Geschehens ist wieder die Städtische Sportanlage am Fouesnant-Platz in Strümp, der heimische SSV übernimmt die Turnierorganisation. Der erste Anpfiff ertönt um 11 Uhr.

Wirtschaftsförderin Heike Reiß ist froh, wieder eine Persönlichkeit aus der Sportwelt als "Muckis"-Zugpferd gewonnen zu haben: "Wolfgang Kleff ist ein toller Sportsmann, ein humorvoller Typ, und er ist für viele junge Torhüter immer noch ein Vorbild."

Die Idee des Mucki-Cups, dessen Erlös Kinder- und Jugendprojekten in Meerbusch zugute kommt, habe Kleff sofort überzeugt. Welchem Zweck das Geld diesmal zufließt, ist noch offen. Vorschläge nimmt die Wirtschaftsförderung noch entgegen. In den vergangenen Jahren profitierten zum Beispiel die Arche, die Kita Schatzkiste und die Jugendabteilung des SSV Strümps von den Einnahmen. Der soziale Hintergrund des Turniers hat in diesem Jahr eine zusätzliche Facette: Erstmals sind zwei Auswahlteams mit fußballbegeisterten Flüchtlingen dabei, die derzeit in Meerbusch leben.

Im Rathaus wurden jetzt die vier Gruppen ausgelost, in denen die 16 teilnehmenden Mannschaften die Halbfinal- und Finalteilnehmer ausspielen. In der Gruppe A treffen die Teams des Überwachungsunternehmens Protection One, der Sparkasse Neuss, der Medtronic GmbH und des "Treffpunkt Wirtschaft" aufeinander. In der Gruppe B spielen die Mitarbeiter des Autohauses Nauen, gegen die Wohnungsbaugesellschaft GWH, gegen das Flüchtlingsteam 1 und die Auswahl von Akku Planet. Aus der Gruppe C wollen sich die Kicker der Pro Control GmbH, des Ingenieurbüros Corall, des Computerhauses Meerbusch und das Flüchtlingsteam 2 ins Halbfinale kämpfen. In die Gruppe D wurden die Wirtschaftsbetriebe Meerbusch, die Sander GmbH, die Iseki Maschinen GmbH und die Auswahl der Stadtverwaltung gelost.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Wolfgang Kleff kommt zum "Muckis-Cup"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.