| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zehn Jahre Probus: Aktiv auch als Pensionäre

Meerbusch. 26 Männer und zwei Frauen treffen sich alle zwei Wochen, um einen geselligen und zugleich informativen Abend miteinander zu verbringen.

Die meisten von ihnen sind nicht mehr aktiv im Beruf, sondern genießen den Ruhestand. "Trotzdem wollen wir weiter aktiv sein", beschreibt Wolfgang Heck die Motivation für die Treffen. Denn er und die anderen 27 sind zusammengeschlossen im Probus Club Meerbusch. Das Kürzel steht für "Professionell Businessmen &-women". Sie sind ein Ableger der Rotarier, in denen ja traditionell nur Mitglieder sind, die noch im Beruf aktiv sind. Die Probus-Mitglieder sind zwischen 68 und 87 Jahren alt.

800 Probus-Clubs gibt es weltweit, viele davon im Ursprungsland in England, zwölf in Nordrhein-Westfalen. Der Meerbuscher Club wurde vor exakt zehn Jahren gegründet - und das soll in zwei Wochen mit einem schicken Abendessen im "Anthonys" gefeiert werden. Normalerweise treffen sich die Probus-Mitglieder im Landsknecht. Dort werden auch die Vorträge gehalten - denn jedes Mitglied wird gebeten, etwas zu einem bestimmten Thema zu erzählen. Jeder Präsident - Klaus Schmidt -Menschner übergibt nach seinem Jahr gerade an Klaus Fidellak - wählt ein Jahresmotto. Zuletzt war es das Thema Globalisierung, demnächst wird es "Heimat" sein. Fidellak: "Da will ich mal ein bisschen über Meerbusch erzählen - denn kaum einer, der hier wohnt, ist hier auch geboren."

Auch wenn die gemeinsamen Treffen, die Geselligkeit, die Freundschaft untereinander im Mittelpunkt des Clublebens stehen: Die Probus-Mitglieder wollen auch immer Gutes tun. So haben sie vor kurzem 4000 Euro an den Verein Meerbusch hilft gespendet, zum zehnten Jahrestag gehen 2000 Euro an die Maria-Montessori-Schule für die Reisekasse zu einer Fahrt nach Verdun.

Zum Club-Leben gehören auch eine jährliche dreitägige Fahrt nach Lothringen, Brüssel oder Amsterdam, ein Golfturnier sowie Feste im Sommer und zu Weihnachten.

(ak)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zehn Jahre Probus: Aktiv auch als Pensionäre


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.