| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zu Besuch bei der Bienenkönigin

Meerbusch: Zu Besuch bei der Bienenkönigin
Bienen hinter sicherem Glas bei der Arbeit beobachten. So hautnah hatten die Kinder des Familienzentrums Fronhof das noch nie erlebt. FOTO: Familienzentrum
Meerbusch. Die Kinder des Städtischen Familienzentrums Fronhof haben bei einem Workshop alles Wissenswerte über Bienen gelernt. Der frische Honig kam bei den jungen Testern gut an.

Gibt es eigentlich auch einen Bienenkönig? Wie finden sich Bienen wohl im dunklen Bienenstock zurecht? Wie kommen sie zu Nektar, Pollen und Wasser? Und wie entsteht eigentlich Honig? Diesen und vielen anderen Fragen sind rund 30 vier- bis sechsjährige Kinder des Städtischen Familienzentrums Fronhof jetzt im Rahmen eines Bienen-Projekts auf den Grund gegangen. In zwei anschaulichen Workshops mit Waldpädagogin und Imkerin Astrid Walker aus Mettmann lernten die Kinder mit allen Sinnen alles Wissenswerte rund um die sprichwörtlich fleißigen Fluginsekten.

Die Honigbienen hatte die Imkerin für den Projekttag natürlich in einem sicheren und geschlossenen Schaukasten mitgebracht. "So konnten unsere Kinder das emsige Völkchen in aller Ruhe bei der Arbeit beobachten", sagt Ilse Kremer, Leiterin des Familienzentrum. Über das, was Astrid Walker den Kindern erklärte, staunten auch Lavinia (5) und Sasza (6) nicht schlecht: "Drei Bienen brauchen ein ganzes Leben lang für einen Löffel Honig!"

Außerdem erfuhren die Kinder eine Menge über die Waben, das nötige Imkerwerkzeug und wie dieses zur Gewinnung des Honigs eingesetzt wird. Den frischen Honig durfte im Anschluss jeder Teilnehmer probieren - das Geschmacksurteil fiel einstimmig aus: "Mmmmmh, köstlich!"

Im Anschluss durfte jedes Kind eine eigene Bienenwachskerze basteln. Für Ilse Kremer war das Bienenprojekt ein voller Erfolg: "Es ist wichtig, dass Kinder durch eigenes Erleben kennenlernen, wie wichtig natürliche Prozesse für unser eigenes Leben sind. Das funktioniert gerade mit lebenden Tieren wunderbar."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zu Besuch bei der Bienenkönigin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.