| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zukunftspreis für die Pastor-Jacobs-Schule

Meerbusch. "Lernland" heißt das Bildungskonzept für den Übergang Kindergarten/Grundschule an der Pastor-Jacobs-Schule. Dafür erhielt die Pastor-Jacobs-Schule jetzt bei der Auszeichnungsfeier der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) in Dormagen ihre Auszeichnung. Staatssekretär Peter Knitsch vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Bürgermeister Hans Sturm, Schulamtsdirektorin Jeannette Völker, sowie Stefanie Horn von der NUA überreichten die Urkunde, eine Fahne und ein Hausschild, das nun das Portal der Schule schmückt.

"Lernland" wird schon seit vier Jahren an der Pastor-Jacobs-Schule gelebt. Die neu angemeldeten Schulkinder arbeiten gemeinsam mit Schülern der zweiten Klassen zu Themen aus der Erfahrungswelt der Kinder in Natur oder Umwelt. Dabei lernen die Schulneulinge die Schule, die Kinder und Lehrer kennen und sollen so Ängste abbauen. Gleichzeitig sind auch die Eltern der Schulneulinge zum Abschluss des Projektes eingeladen, den Lernerfolg ihrer Kinder während der Arbeit im Projekt zu erleben.

In einer Präsentation haben die Zweitklässler und Kindergartenkinder zum Thema "Geometrie trifft Geld" selbst hergestellte lange Papierstraßen mit Häusern aus geometrischen Formen beklebt. Jede Form entsprach einem Geldwert. Und so bekamen die Eltern die reizvolle Aufgabe, den Wert der Straße mit all ihren Häusern zu berechnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zukunftspreis für die Pastor-Jacobs-Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.