| 00.00 Uhr

Franz-Josef Radmacher
Zum runden Geburtstag in die Lanker Zeltstadt

Meerbusch. Franz-Josef Radmacher, langjähriger Lanker Ratsherr und einstiger stellvertretender Bürgermeister der Meerbuschs, war nicht allein, als er gestern seinen 75. Geburtstag feierte. Denn zum einen kamen rund 100 Gäste aus Vereinen, Politik, Nachbarschaft und Verwaltung zur Feier in seinen Garten. Zum anderen hatte auch der Mann an der Orgel Wiegenfest: Frank Scholzen, von Wolfgang Beeck am Saxofon begleitet, wurde gestern 47. Aus Neuss war Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zur Geburtstagsfeier angereist, lobte Radmacher ("Er hat viel bewegt") und pries ihn verschmitzt als "einen der schweigsamsten Mitbürger, einen der sich noch niiiieeee aufgeregt hat".

Wer Radmacher kennt, weiß, dass das natürlich gelogen war. Der Jubilar dankte dem Landrat lächelnd "für seine Gehässigkeit" - und die Gäste schmunzelten. Leo Jürgens, stellvertretender Bürgermeister, hob den jahrzehntelangen Einsatz Radmachers im Stadtrat hervor und fügte mit einem Bedauern hinzu: "Leider hast Du kürzlich das Handtuch geworfen." Auch bei der Gartenparty dabei: Jürgen Santen, 1. Brudermeister der Lanker Schützen, Rosemarie Vogelsang, ehrenamtliche Beauftragte für Belange des Denkmalschutzes, Gabi Pricken vom Fouesnant-Partnerschaftskomitee, Fachbereichsleiter Wolfgang Trapp, Lothar Großpietsch, langjähriger Leiter des St.

-Stephanus-Chores und Franz-Josef Jürgens, Radmachers Nachfolger im Stadtrat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Franz-Josef Radmacher: Zum runden Geburtstag in die Lanker Zeltstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.