| 15.51 Uhr

Meerbusch
Zwei Brände in der Silvesternacht

Meerbusch: Zwei Brände in der Silvesternacht
In Büderich standen in der Silvesternacht zwei Altpapiercontainer in Flammen. FOTO: Feuerwehr Meerbuscht
Meerbusch. In Meerbusch brannten in der Silvesternacht ein Auto und zwei Altapiercontainer. Menschen wurden nicht verletzt.

Die erste Meldung erreichte die Feuerwehr um 0.32 Uhr. Auf der Neusser Straße stand ein Auto in einem Hinterhof in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf eine angrenzende Hecke übergegriffen. Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde, während der die Neusser Straße voll gesperrt war.

In Meerbusch wurde die Feuerwehr zu einem Autobrand gerufen. FOTO: Feuerwehr Meerbuscht

Noch während des Einsatzes an der Neusser Straße wurde die Feuerwehr zu einem Altpapiercontainerbrand auf der Büdericher Hermann-Unger-Allee gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf einen zweiten Altpapiercontainers übergegriffen. Die Löscharbeiten dauerten etwa eine Stunde. 18 Einsatzkräfte waren vor Ort. 

(lsa)