| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zwei Meerbuscher Bezirksmeister

Meerbusch. Erfolg für Tennisspieler bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften.

Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften des Tennis-Bezirks Linker Niederrhein, die jetzt beim Odenkirchener TC in Mönchengladbach ausgetragen wurden, konnte sich der Meerbuscher Nachwuchs über zwei Titel und eine Vizemeisterschaft freuen. Bei den U12-Junioren triumphierte David Schlageter vom TC Strümp, der im Endspiel Konstantin Pols (Korschenbroicher TC) mit 6:4, 3:6, 10:4 niederrang. Im Endspiel der U11-Juniorinnen setzte sich Ines Hömberg vom TV Osterath im Endspiel mit 6:4, 6:2 gegen Livia Hein (Odenkirchener TC) durch.

In der Konkurrenz der U11-Junioren kämpfte sich der ungesetzte Julius Dienstbach vom TC Bovert ebenfalls ins Endspiel vor, musste sich in diesem aber Jannik Preisigke (TC GW St. Tönis) knapp mit 3:6, 6:1 und 5:10 geschlagen geben. Die jüngsten Tennisspieler des Bezirks (U10/U9) sind vom 25. bis 28. August beim Kapellener TC in Moers an der Reihe. Bei den KTG Junior Open - einem Jugendturnier, das die Krefelder TG und GWG Krefeld gemeinsam ausrichteten - errangen zwei Akteure vom TC Bovert den Titel.

Bei den U14-Junioren setzte sich Tim Dienstbach im Finale mit 6:2, 6:4 gegen Alan Raskatov (TC GW St. Tönis) durch. Meerbuschs frisch gebackene Juniorensportlerin des Jahres, Noa Götting, gewann im Finale der U11-Juniorinnen mit 7:5, 6:2 gegen Tom Giese vom TuS TD 07 Lank. Jule Hagenow vom TC Strümp (U12/U14) holte einen weiteren Titel nach Meerbusch.

(cba)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zwei Meerbuscher Bezirksmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.