| 00.00 Uhr

Meerbusch
Zweite des FCB will Klassenerhalt sichern

Meerbusch. Bei den Büdericher A-Liga-Kickern gibt es einen Umbruch. Fünf Stammspieler haben den Vorjahres-Siebten verlassen. Von Falk Janning

Die Mannschaft: Der FC Büderich II vollzieht vor der anstehenden vierten Spielzeit in der Kreisliga A einen Umbruch im Team. Eine ganze Reihe erfahrener Spieler hat den Verein verlassen. Auf der anderen Seite sind fast ausschließlich A-Jugendliche aus dem eigenen Verein dazu gestoßen. Sie spielten im vergangenen Jahr zwar in der Niederrheinliga, der zweithöchsten Klasse, und werden spielerisch keine Probleme haben, doch der Sprung zu den Senioren wird für den Nachwuchs vor allem eine körperliche Herausforderung sein.

Saisonziele Der FCB II gehört mit Schwarz-Weiß II zu den beiden einzigen Zweitvertretungen in der Klasse. Für die Büdericher Fußballer geht es in der 20 Mannschaften umfassenden Liga wie in der vergangenen Spielzeit ausschließlich um den Klassenerhalt. Der wird in dieser Saison vermutlich genauso schwer zu realisieren sein, wie in der vergangenen Spielzeit, da die Qualität in der höchsten Klasse des Fußballkreises gestiegen ist. Die Konkurrenten haben teilweise mächtig aufgerüstet, um in der Liga bestehen zu können, die nach der Ligareform in dieser Saison erstmals eingleisig ist.

Die Zugänge Ben Rubröder, Henrik Raschl, Matthias Bogie, Lars Vieten (alle eigene Jugend), Robert Steilmann (CfR Links) und Kevin Nürenberg (SC Unterbach).

Abgänge Mit Torwart Marc Rüttgers, Dominik Etscheit (beide Sparta Bilk), Lars Schmalbach, Henrik Boßmann und Alexander Lederer (alle SV Oberbilk) verliert der FCB II fünf Stammspieler.

Die Leistungsträger Zu den Säulen im Team gehören Routiniers wie Kay Schmidt (18 Saisontore) und Kai Wienands, die schon höherklassig gespielt haben. Zu den Leistungsträgern gehören auch vier Spieler, die nach langen Verletzungen noch um den Anschluss an das Team kämpfen: Kilian Jung und Florian Eichholz hatten die komplette Rückrunde der vergangenen Saison verpasst, Adrian Brors und Timo Stoffers jeweils etwa die Hälfte der Rückrunde. Wer in dieser Saison die Kapitänsbinde tragen wird, ist noch offen. Das Team wird während der nächsten Woche ihren Käpt'n wählen.

Rückblick Der FCB II spielte eine starke Vor-Saison, schloss sie nach elf Siegen, zehn Niederlagen und fünf Remis als Siebter ab, die bis dahin beste Platzierung nach zwei zwölften Plätzen in den beiden Jahren zuvor. Da sechs Teams wegen der Ligareform abstiegen, musste die Mannschaft Achter werden, um die Klasse zu halten. Das gelang ihr am Ende mit fünf Zählern Vorsprung.

Der Trainer Michael Mohr (36) geht in seine sechste Saison als Chef-Coach, Dave Dahmen (34) in seine vierte als Co-Trainer. Der gelernte Keeper Dahmen kümmert sich als Trainer außerdem um die vier Torhüter der ersten und zweiten Mannschaft.

Stärken und Schwächen Die Büdericher Fußballspieler hoffen, die richtige Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern zusammen zu haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Meerbusch: Zweite des FCB will Klassenerhalt sichern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.