| 00.00 Uhr

Mettmann
11,11-Kilometer-Lauf soll Läufer glücklich machen

Mettmann: 11,11-Kilometer-Lauf soll Läufer glücklich machen
Vor dem "Happy Run & Walk" von Mettmann-Sport stand erst einmal das Aufwärmen. FOTO: Janicki, Dietrich (jd-)
Mettmann. Erstmals veranstaltete ME-Sport einen "Happy Run & Walk". Es ging um Spaß und nicht um Platzierungen.

ME-Sport leistete einen besonderen Beitrag zum 1111-jährigen Jubiläum. Erstmals wurde zum Heimatfest ein "Happy Walk" ausgetragen. Die Strecke führte die Teilnehmer vom Start am Marktplatz durchs Neandertal und wieder zurück in die historische Oberstadt. Passend zum Jubiläum waren 11.11 Kilometer zu bewältigen. Bei den tropischen Temperaturen kein einfaches Unterfangen. Bevor es losging, gab es unter Leitung von Sandra Pietschmann ein sogenanntes Warm up. Dabei mussten die Läuferinnen und Läufer verschiedene gymnastische Übungen absolvieren, um sich zu lockern. Für Meike Polanz, Mitglied in der Triandertaler-Abteilung von ME-Sport, waren die Übungen kein Problem. Sie wartete gebannt darauf, dass es endlich losging. Die Triathletin freute sich auf die Rundstrecke. "Ich war längere Zeit verletzt und habe erst vor kurzem wieder mit dem Training angefangen. Da ist so ein Lauf die ideale Strecke, um langsam wieder in Form zu kommen."

Sandra Pietschmann hatte zuvor darauf hingewiesen, dass es bei diesem "Happy Walk" um den Spaß am Laufen gehe und nicht um eine Platzierung. "Ziel ist es, dass alle gemeinsam zur gleichen Zeit wieder ins Ziel kommen." Etwas Sorge hatte Rainer Wode hinsichtlich der hohen Temperaturen. "Statt gegen elf Uhr wäre ich lieber früher am Morgen gestartet." Er startete im Trikot des Mettmanner Bachlaufes. "Ich habe bisher an allen Bachläufen teilgenommen. Das hat mir als Hobby-Läufer immer viel Spaß bereitet."

Sandra Pietschmann erklärte, dass sie sich gut vorstellen könne, dass der Happy Walk in Zukunft bei jedem Heimatfest stattfindet.

(K.M.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: 11,11-Kilometer-Lauf soll Läufer glücklich machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.