| 00.00 Uhr

Mettmann
44 Unternehmen bei Projektmesse

Mettmann. Von der Gesellschaft Verein zu Mettmann initiiert und von der städtischen Wirtschaftsförderung, Mettmann Impulse und der FHDW unterstützt, haben bereits die ersten beiden Termine mit den Vorstellungen zum Projekt-Prozess "Aktionstag der Wirtschaft" für die lokale Wirtschaft am 14. April in der FHDW und für die gemeinnützigen Einrichtungen am 28. April im Mehrgenerationenhaus stattgefunden.

Der wichtigste Meilenstein im Projekt-Prozess zum "Aktionstag der Wirtschaft" ist die "Projektmesse" Donnerstag, 23. Juni, 17 bis 19 Uhr im Foyer der Neandertalhalle.

Dort wird es nun konkret, denn dort stellen 34 Mettmanner gemeinnützige Einrichtungen wie Sport-, kirchliche-, soziale Vereine, Verbände, Initiativen, Kitas und Schulen ihre Projekte vor, die für sie wünschenswert, aber alleine nicht umsetzbar sind. Die aufgeführten Projekte kann man grob in Aktiv-, Wissenstransfer- und Begegnungs-Projekte unterscheiden. Nachdem sie sich registriert haben und auf der Projektplattform ab dem 9. Juni über die dort eingestellten Projekte vorinformieren konnten, senden 44 lokale Unternehmen ihre Vertreter zu dieser Veranstaltung. Dort werden sie mit den Einrichtungen die präsentierten Projekte anschauen, besprechen, Details abklären, um dann hoffentlich gemeinsam zum Ende der Veranstaltung möglichst viele verbindliche Engagement-Vereinbarungen zwischen den Unternehmen und den Einrichtungen abzuschließen.

Die Unternehmen, die mit ihrer Teilnahme ihre soziale Verantwortung über das eigene Unternehmen hinaus wahrnehmen wollen, wählen aus den ausgestellten Projekte und verpflichten sich, diese dann mit der jeweiligen Einrichtung am eigentlichen Aktionstag, der am 23. September sein wird, gemeinsam zu realisieren.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: 44 Unternehmen bei Projektmesse


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.