| 00.00 Uhr

Mettmann
800. Mitglied beim Bürgerverein

Mettmann. Nathalie Schröder-Jasinski wohnt seit zehn Jahren in Metzkausen.

Seit über zehn Jahren wohnt Nathalie Schröder-Jasinski mit ihrer Familie in Metzkausen. Beim Mettmanner Heimatfest meldete sie sich spontan am Stand des Bürgervereins Metzkausen an und wurde prompt das 800. Mitglied. Beim bunten Nachmittag des Bürgervereins begrüßte Vorsitzender Klaus Sänger Nathalie Schröder-Jasinski offiziell im Kreis der Mitglieder. Einen Blumenstrauß gab es als Willkommensgeschenk dazu. "Wir freuen uns, dass der Bürgerverein so viele Familien mit Kindern erreicht", sagte Klaus Sänger, "es ist wichtig, dass alle Generationen zusammenarbeiten. Denn nur gemeinsam können wir erreichen, dass Metzkausen sich weiterhin gut entwickelt und für alle Einwohner attraktiv bleibt." Der Bürgerverein Metzkausen verzeichnet seit Jahren ein starkes Wachstum. Erst im April 2015 war das 750. Mitglied begrüßt worden. Im August 2011 trat das 400 Mitglied bei. Der Bürgerverein organisiert zahlreiche Aktivitäten und setzt sich für die Belange der Einwohner ein. Zum Beispiel veranstaltet der Bürgerverein jedes Jahr ein Fest für die vielen Kindergartenkinder in Metzkausen, gestaltet den bunten Nachmittag für Familien und richtet zahlreiche Ausflüge und Besichtigungen aus.

Neben dem monatlichen Stammtisch gehören der Kampf gegen Graffiti, die Pflege von Spielplätzen sowie der Erhalt des Denkmals Wilhelmshöhe zu den fortlaufenden Aufgaben. Beim monatlichen Stammtisch werden aktuelle Ereignisse und interessante Themen diskutiert. Fachkundige Referenten sorgen für Informationen. Dem Bürgerverein ist wichtig, dass die Meinung der Einwohner von Politik und Verwaltung vor wichtigen Entscheidungen gehört wird. Zu den Schwerpunkten gehört derzeit die Umgestaltung des Comberg-Parks.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: 800. Mitglied beim Bürgerverein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.