| 00.00 Uhr

Mettmann
Alte Schätzchen für den Tannenbaum

Mettmann: Alte Schätzchen für den Tannenbaum
FOTO: hup
Mettmann. kreis mettmann (hup) Klar kann man sich auch mal etwas Neues für den Tannenbaum gönnen. Aber Omas filigraner alter Weihnachtsschmuck bleibt doch der beste. Weil man mit ihm alle Jahre wieder auch Familiengeschichte(n) in den Baum hängt, wobei es einem außerordentlich heimelig zumute werden kann. Und darum geht es ja schließlich an Weihnachten.

Sie haben auch noch ein paar alte Schätze für den Tannenbaum im Schrank, geerbte oder gekaufte? Schicken Sie uns ein Foto davon. Und vielleicht erzählen Sie uns auch noch in ein paar Sätzen, wie und woher der Schmuck zu Ihnen kam und welche Erinnerungen Sie mit ihm verbinden.

Schicken Sie uns Ihr Foto (im jpg-Format) und Ihre Geschichte - mit Ihrem Namen, Ihrem Wohnort und Ihrer Telefonnummer - per Mail an mettmann@rheinische-post.de, Stichwort "alte Schätzchen". Die schönsten Zuschriften veröffentlichen wir.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Alte Schätzchen für den Tannenbaum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.