| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Altenpfleger starten ins Berufsleben

Kreis Mettmann. 65 Männer und Frauen machten ihren Abschluss an der Bildungsakademie.

An der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann haben 65 Auszubildende ihre Ausbildung in der Altenpflege abgeschlossen. Drei Jahre Ausbildung liegen hinter ihnen. Vor ihnen liegt die Arbeit in ambulanten, teilstationären oder stationären Einrichtungen der Altenhilfe. Die Berufsaussichten sind gut, denn Pflegefachkräfte sind sehr gefragt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl fand die Verabschiedung erstmalig in der Neandertalhalle Mettmann statt.

Bei der Feierstunde überreichten Landrat Thomas Hendele, die Klassenlehrerinnen Susanne Appold und Marita Ben Hajria und der Akademieleiter Bodo Keissner-Hesse den 65 Absolventen ihre Zeugnisse.

Mit ihnen feierten die Angehörigen, die Dozenten der Bildungsakademie und zahlreiche Vertreter aus den Einrichtungen und Diensten der Alten- und Behindertenhilfe des Kreises Mettmann sowie den Städten Düsseldorf, Essen, Solingen und Wuppertal, die sehr engagiert die praktische Ausbildung der Absolventen sichergestellt haben. Landrat Thomas Hendele dankte den neuen Altenpflegern und Altenpflegerinnen dafür, "dass sie sich gezielt für einen Beruf entschieden haben, in dem Fachkompetenz, Einfühlungsvermögen und eine bewusst gestaltete Sorgekultur kein Raum für Routine lassen" und sprach sich deutlich gegen die geplante generalistische Pflegeausbildung aus. "In Zeiten der demographischen Herausforderungen brauchen wir Spezialisten und keine Generalisten in der Pflege", so Landrat Thomas Hendele.

Für die 65 frisch examinierten Altenpfleger kann nun das Berufsleben kommen. Alle Auszubildenden haben eine Anstellung gefunden, die meisten von ihnen konnten sogar zwischen mehreren Arbeitsangeboten wählen.

Da jedes Ende auch ein neuer Anfang ist, beginnen jetzt wieder 84 neue Auszubildende ihre Ausbildung in der Altenpflege an der Bildungsakademie des Kreises Mettmann. Für die nächsten Ausbildungsgänge ab April 2016 nimmt die Bildungsakademie Bewerbungen entgegen.

Weitere Informationen - auch über das Gesamtprogramm der Bildungsakademie des Kreises Mettmann - gibt es unter www.bildungsakademie-mettmann.de oder bei Bodo Keißner-Hesse unter Tel. 02104/141818.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Altenpfleger starten ins Berufsleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.