| 00.00 Uhr

Mettmann
Anwohner sauer auf Fremdparker

Mettmann: Anwohner sauer auf Fremdparker
FOTO: Wiegand, Oliver
Mettmann. Michael Spies, Anwohner der August-Burberg-Straße, ärgert sich über "Fremdparker" und Falschparker, die in der Burberg-Straße ihr Auto abstellen. Er hat bereits mehrere Briefe an die Ordnungsbehörde verfasst. Von Christoph Zacharias

Nach eigener Aussage habe er Parkverstöße mit Fotos festgehalten. Darin werde auch dokumentiert, dass es Probleme mit der Straßenreinigung durch Falschparker gebe. Wer die Fremd- beziehungsweise Falschparker sind, steht für Spies offenbar fest: "Wie wir mittlerweile selbst herausfinden konnten, sind es überwiegend die Pflegeschüler des Krankenhauses, welche hier widerrechtlich parken."

Ein Anruf bei der Pflegeschule im Krankenhaus habe nichts gebracht. Die Anwohner hätten mehrfach die Ordnungsbehörde aufgefordert, bereits vor 8 Uhr die Autos zu kontrollieren. Dies habe die Verwaltung nicht getan. Die Stadt, so Spies, habe viel Geld für Schilder ausgegeben (Durchfahrt für Pkw verboten, nur Anlieger und Radfahrer frei). Doch diese Hinweise hätten nichts gebracht. Die Folge: Die Anwohner und der Pflegedienst fänden kaum Parkplätze, die Müllabfuhr und die Straßenreinigung kämen kaum durch. Es gebe Probleme für die Rettungskräfte (zu geringer Platz).

Wie Bernd Huckels, Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses, mitteilte, sei er erst gestern von diesem Brief und den darin erhobenen Vorwürfen in Kenntnis gesetzt worden. "Wir werden den Vorwürfen nachgehen und mit der Leitung der Krankenpflegeschule sprechen." Allerdings sei für ihn nicht klar, dass es sich bei den Falschparkern um Pflegeschüler handele. Auch Menschen, die zum Kreis Mettmann wollten oder Besucher der Innenstadt würden stadtnahe Parkplätze suchen und ansteuern. Das EVK hat etwa 80 Pflegeschüler. Einige haben einen krankenhauseigenen Parkplatz, andere stünden auf der Warteliste. "Wir bieten derzeit 350 Parkplätze an, 100 mehr als gesetzlich gefordert. Aber offenbar reicht diese Zahl immer noch nicht aus."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Anwohner sauer auf Fremdparker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.