| 00.00 Uhr

Mettmann
Auguste nimmt Golfer auf Schippe

Mettmann: Auguste nimmt Golfer auf Schippe
Andrea Wehner gastierte mit ihrem Kabarett-Programm "Auguste spielt Golf" im Golfclub Mettmann. FOTO: Dietrich Janicki
Mettmann. Wer denkt, über den Golfsport könne man keine Witze machen, kennt Auguste nicht. Auguste, alias Andrea Wehner aus Maßbach in Franken, begeisterte die Sportler des Golfclubs Mettmann mit ihrem Kabarettabend "Auguste spielt Golf". Von Gundel Seibel

Mit Kittel, Kopftuch und Gummistiefeln bekleidet nahm sie nicht nur den Sport, sondern auch den allseits üblichen Golf-Knigge auf die Schüppe. Ihren Kittel beschrieb sie als "fränkischen Kilt". Die begeisterte Golferin Andrea Wehner hat dieses Kabarett-Programm vor etwa fünf Jahren entwickelt - als sie anfing, Golf zu spielen. Jetzt hat sie ein Handicap von 19/0.

Im Vortrag über ihren Lieblingssport erntete sie in Mettmann Lachsalven und Anerkennung. Denn die Zuschauer hatten schnell registriert, dass es sich hier um eine Golf-Fachfrau handelt. Begeistertes Kopfnicken und verständnisvolles Bekunden, wenn sie von eigenen Fehlern, von Wutausbrüchen bei falschen Abschlägen oder von der Bereitschaft mancher Golfer zum Mogeln erzählt. Das Ballsuchen im Gestrüpp oder im Sand wurde natürlich auch ausgiebig und schillernd beschrieben. Der Nichtgolfer tue sich natürlich schwer mit dem Inhalt des Vortrages, meinte Auguste. Da hat sie natürlich recht.

Zumindest konnte der Nichtgolfer - einer von etwa 70 Besuchern - lernen, was ein Hole in One, ein Fairway, ein Driver oder eine Pitchgabel ist. Manche Pointen waren aber auch ohne Golf-Kenntnis zu verstehen. So hatte Auguste zu einem sich lange konzentrierenden Abschlag-Spieler angeblich einmal gesagt: "Mach zu, bevor der Herrgott die Löcher zuwachsen lässt".

Auguste greift auch zur Gitarre, um ihre eigenen Golflieder vorzutragen. Von Salzburg bis Sylt trete sie auf, sagt die Fränkin, die in Mettmann manches Mundart-Wort aus ihrer Heimat übersetzen musste. Das schwierigste Wort wurde auch nach fünfmaligem Wiederholen nicht verstanden, sondern nur die Übersetzung: Schweinepinkelbögelchen. Genau so solle nämlich ein abgeschlagener Golfball nicht fliegen, sondern geradeaus, sagt die Fachfrau.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Auguste nimmt Golfer auf Schippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.