| 00.00 Uhr

Mettmann
Aule Mettmanner feiern Erntedank mit Musik

Mettmann: Aule Mettmanner feiern Erntedank mit Musik
Klaus Haxel spielte an der Orgel und Rudolf Meincke trug Mundartgedichte und Geschichten vor. FOTO: Dietrich Janicki
Mettmann. Bereits am Vortag wurden in der guten Stube des Stadtgeschichtshauses die Tische für das traditionelle Erntedankfest der "Aulen Mettmanner" herbstlich und in den Farben blau und gelb festlich gedeckt. Die Helfer staunten nicht schlecht als am Sonntag gegen 14.30 Uhr schon viele Besucher des Erntedankfestes vor der Türe standen. Bald war kein leerer Platz mehr zu finden, so dass weitere Stühle hereingeholt wurden. Mit großer Freude konnten auch der Baas Helmut Kreil, der vor vielen Jahren dieses Erntedankfest ins Leben gerufen hatte, und seine Frau Käte als Gäste begrüßt werden. Als dann der Kaffeeduft durch die gute Stube zog, war das der Startschuss für das Kaffeetrinken. Jeder griff nach den wunderbaren Brotsorten Schwarz- und Weißbrot, Graubrot vom Karrenrad, Pflaumenmus, Schmalz und Kuchen, alles selber gebacken und hergestellt von dem Vereinsmitglied Erika Krüger.

Im Laufe des Nachmittages erfreute Vorstandsmitglied Rudolf Meincke alle Gäste mit munteren Mundartvorträgen und Gedichten. Abwechselnd dazu spielte Vereinsmitglied Klaus Haxel auf der Orgel wieder Lieder zum Mitsingen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Aule Mettmanner feiern Erntedank mit Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.