| 00.00 Uhr

Mettmann
Auszeichnung für Mettmanner Kino

Mettmann. Zum 25. Mal wurden die Kinoprogrammpreise NRW verliehen. Die Film- und Medienstiftung NRW ehrt mit dieser Auszeichnung alljährlich Kinos, die mit profilierten Programmen und ihrer Auswahl an deutschen und europäischen Filmen sowie Kinder- und Jugendfilmen überzeugen.

67 Filmtheater aus 42 Städten Nordrhein-Westfalens erhielten in diesem Jahr Prämien im Gesamtwert von 423.000 Euro. Das Studio & Smoky im Weltspiegel Mettmann erhielt 3000 Euro als Programmprämie und 4000 Euro für sein hervorragendes Kinder- und Jugendprogramm.

Der Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Herbert Strate-Preises für besondere Verdienste um das deutsche Kino: In diesem Jahr geht die renommierte Auszeichnung an Iris Berben und würdigt damit nicht nur ihr Filmschaffen, sondern insbesondere ihr Wirken als Präsidentin der Deutschen Filmakademie. Iris Berben steht bereits seit ihrem 18. Lebensjahr vor der Kamera. Unvergessen sind ihre Sketche mit Diether Krebs in Sketchup oder aber ihre Rolle in Buddenbrooks, Rosa Roth und im Film "Krupp - eine deutsche Familie". Mit ihrem Preis erinnern Film- und Medienstiftung NRW und HDF Kino e.V. an den 2004 verstorbenen Kinobetreiber Herbert Strate, langjähriger Präsident der FFA und des Hauptverbands deutscher Filmtheater. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert.

(cz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Auszeichnung für Mettmanner Kino


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.