| 15.08 Uhr

Erkrath
Automarder hatten es auf Navigationsgeräte abgesehen

In der Nacht zum Mittwoch waren im Bereich der Albrecht-Dürer-Straße, Hans-Holbein-Straße und auf dem Heiderweg in Erkrath Automarder unterwegs. An vier Mercedes PKW und einem VW-Passat wurden jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen und danach insbesondere die fest eingebauten Navigationsgeräte entwendet. Der Wert der Beute beläuft sich insgesamt auf circa 11000 Euro.

Bei einem Audi A4 auf der Albrecht-Dürer-Straße blieb es bei dem Versuch. Hier hatten die Täter vergeblich versucht, das Schloss der Fahrertür zu manipulieren. Es gelang ihnen aber nicht, das Fahrzeug zu öffnen.

Hinweise bitte an die Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450.

(ots/awes)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erkrath: Automarder hatten es auf Navigationsgeräte abgesehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.