| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Autotransporter muss mit Kran geborgen werden

Kreis Mettmann. Ein Autotransporter, beladen mit acht Fahrzeugen, geriet aus noch ungeklärter Ursache gestern Morgen auf der A 3 in Fahrtrichtung Mettmann in Höhe des Autobahnkreuz Hilden in den unbefestigten Seitenstreifen und prallte in die Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, die Bergung des Lkw dauerte mehrere Stunden. Währenddessen sperrte die Polizei einen Fahrstreifen. Dadurch entstand ein Rückstau in Länge von vier Kilometern.
(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Autotransporter muss mit Kran geborgen werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.