| 00.00 Uhr

Mettmann
Besonderer Blues auf selbstgebastelten Gitarren

Mettmann. Mettmann hat wahrlich eine beachtliche Historie, wenn es um Bluesmusik geht. Kaum eine Facette dieser Musikrichtung wurde in 25 Jahren Blueswoche, zahlreichen kleineren Kneipen- und Clubkonzerten, dem Nachfolgemodell des Blueswochenendes oder dem heutzutage stattfindenden eintägigen "Bluesfestival Mettmann" bisher ausgelassen. Jetzt kommt dennoch etwas Neues: Zwei Vertreter des immer populärer werdenden Cigar Box Guitar Blues geben am Donnerstag, 14. September, 20 Uhr ein Konzert im Wyndham Garden Hotel in Mettmann. Was ist denn eigentlich Cigar Box Guitar Blues? Der Musiker spielt auf einer Gitarre der Marke Eigenbau, stilecht zusammen gezimmert aus einer alten Zigarrenbox in Verbindung mit für Gitarren charakteristischen Elementen.

Dabei entsteht auf nur - in der Regel - drei Saiten ein unverwechselbarer Sound, den wohl niemand auf der Welt so gut beherrscht und mit Seele füttert, wie die beiden Musiker, die am 14. September nach Mettmann kommen: John "Hollowbelly" Farr und "Chickenbone John" (Wormald). Hollowbelly zeichnet sich durch seinen unverwechselbaren Sound aus, wenn er mit Gitarre, Base Drum und Mundharmonika wie eine Mischung aus Dampflok und Holzfäller durch die Gefilde der Blues-Musik reist. Dabei besticht er durch seine Geschichten, die er rund um die Musik, die er macht und, die ihn bewegt, erzählt. Chickenbone John ist ein geouteter Kent DuChaine Fan. Was bei ihm als Hobby im Alter von 14 Jahren anfing, ist mittlerweile ein Full-Time-Job.

So betreibt er einen Online-Shop für Cigar Box Guitars, veranstaltet in ganz Europa Workshops zum Bau der kleinen Instrumente und geht nebenher noch regelmäßig auf Tour.

Wer sich dieses Konzert nicht entgehen lassen möchte, kann sich im Schaufenster oder direkt im Wyndham Garten Hotel Vorverkaufskarten zum Preis von zehn Euro sichern. Am Abend selbst kostet der Eintritt zwölf Euro pro Person.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Besonderer Blues auf selbstgebastelten Gitarren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.