| 00.00 Uhr

Mettmann
Besucher freuen sich über XXL-Ausgabe des Weinsommers

Mettmann. Da war sie wieder - die urgemütliche Atmosphäre auf dem Markt. Die Bürger lieben den von Mettmann Impulse ausgerichteten Weinsommer, der um Stände auf der Freiheitstraße erweitert wurde. Eine Ergänzung des Angebotes, das positiv angenommen wurde. In der Fußgängerzone gab es eine weitere Bühne, so dass auch dort das tolle Musikprogramm gezeigt wurde. Von Klaus Müller

Wie in den Jahren zuvor präsentierten die Winzer ihre Weine. Sie hatten in ihren stilvoll dekorierten Weinlauben eine Menge zu tun. Es scheint in der Bierregion um Mettmann viele Weinliebhaber zu geben. Das Schöne war, dass neben fast allen Ständen auch Sitzgelegenheiten zur Verfügung standen. Gemütlich einen Schoppen Wein trinken und dabei mit Freunden und Bekannten zu töttern - was will der Gast mehr. Doch nicht nur erlesene Weine wurden auf dem Weinfest angeboten, sondern auch eine breite Auswahl feiner Speisen wartete auf die Besucher. Für die Gourmetfreunde gab es Flammlachs, Flammkuchen, Raclette und diverse Käsespezialitäten. Bereits kurz nach Eröffnung des Weinsommers am Freitagabend durch die Weinprinzessin Mara Walz, die aus Baden-Württemberg angereist war, begann das Bühnenprogramm. Das Orga-Team von ME-Impulse hatte ganze Arbeit geleistet und an den drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm auf den Bühnen angeboten. Bereits am Eröffnungsabend ging auf dem Markt "die Post ab." Konnte die Vorband "All our friends are dead" mit Hits und Oldies überzeugen, waren die Besucher kaum zu halten, als Ben Waters & his great Big-Band für Superstimmung sorgten. Ben Waters, der durch seine vielen Auftritte bei der Blues-Woche in ein alter Bekannter ist, lief zur Höchstform auf. Er unterstrich, weshalb er einer der weltweit führenden Boorgie-Woogie und Rock`Roll Pianisten ist. Erstmals trat er mit seiner Big-Band auf - ein musikalischer Leckerbissen. Ben Waters riss seine Fangemeinde regelrecht mit. Als der legendäre Beatles-Opus "Hey Jude" und John Lennons "Stand by me" erklang, sangen viele Fans mit und die Feuerzeuge flammten auf. Am Samstagabend unterstrichen Bernd Schönfeld und seine Band "Willenlos", dass sie eine der besten deutschen Marius-Müller-Westernhagen Cover-Bands sind. Die traditionelle Kunstmeile in der Innenstadt war am Sonntag ein besonderer Hingucker für den Besucherstrom.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Besucher freuen sich über XXL-Ausgabe des Weinsommers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.