| 00.00 Uhr

Mettmann
Besucher können am Sonntag mit Forschern sprechen

Mettmann. METTMANN (wie) Ein 20.000 Jahre altes Steinwerkzeug in die Hand nehmen oder dabei sein, wenn ein 3D-Scan entsteht? Mit dem Georadar in die Erde schauen? Das ist am Tag der Forschung im Neanderthal Museum in Mettmann möglich. Am Sonntag stehen von 11 bis 16 Uhr über 20 Wissenschaftler des Museums, von den Universitäten Köln und Aachen sowie der Kommission für Archäologie außereuropäischer Kulturen Bonn und dem Amt für Bodendenkmalpflege des LVR den Museumsbesuchern Rede und Antwort. In der Dauerausstellung präsentieren sie Hightechgerät, Funde und und erläutern Untersuchungsmethoden. Unser Foto zeigt "Kina", das Mädchen, das die Brüder Kennis für das Museum rekonstruiert haben. Mitarbeiter Till Knechtges hat die Kleidung entworfen und genäht.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Besucher können am Sonntag mit Forschern sprechen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.