| 14.01 Uhr

Mettmann
Betrunkener Ladendieb schlägt um sich

Mettmann. Ein erwischter Ladendieb hat am Samstagabend einen Ladendetektiv des Supermarktes an der Talstraße in Mettmann angegriffen und wild um sich geschlagen. Er hatte zuvor zwei kleine Flaschen Schnaps in die Jacke gesteckt.

Dabei wurde er von einer Angstellten beobachtet. Der Mann ging anschließend zur Kasse, bezahlte aber lediglich eine dritte Getränkeflasche. Als der Dieb das Geschäft verlassen wollte, wurde er von der Angestellten angesprochen. Der 20-Jährige reagierte sehr ungehalten, schmiss seine Jacke mit der Beute auf den Boden und bestritt die Tat.

Als die Zeugin die beiden Schnapsflaschen aus seiner Jackentasche holte, wollte der 20-Jährige flüchten. Einem 19-jährigen Ladendetektiv gelang es, ihn noch im Geschäft festzuhalten. In der folgenden Rangelei schlug der Beschuldigte wild um sich, dabei traf er den 19-jährigen im Gesicht und verletzte ihn leicht. Dem Ladendetektiv gelang es schließlich, den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Beamten nahmen den alkoholisierten 20-Jährigen in Gewahrsam und leiteten ein Strafverfahren ein.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.