| 00.00 Uhr

Mettmann
Bibliothek bietet Mittelalterspaß

Mettmann. Tollkühne Storys werden in der Mettmanner Stadtbibliothek geboten.

Das Mittelalter fasziniert jetzt als so etwas wie ein goldenes Zeitalter. Damals gab es tapfere Ritter, die sich heldenhaft für die Liebste ins Zeug warfen, und reizende Burgfräuleins, die einen jeden Kampf wert waren. Auch Bernhard Dreyer und seine Mitstreiter aus dem Freundeskreis Stadtbibliothek Mettmann wissen um die Magie dieser Ära. Deshalb bitten sie Dienstag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, zur Veranstaltung "Mittelalterliche Geschichten".

Präsentiert, also erzählt, werden die tollkühnen Storys in Balladenform, was ursprünglich mal der Gattung des sogenannten Tanzliedes zugeschrieben wurde, inzwischen aber schlicht ein mehrstrophiges, erzählendes Gedicht bezeichnet. Vorgetragen werden die Geschichten um mächtige Herrscher, ihnen treu ergebene Rittern und niedliche Hofdamen von Dirk Strohe. Der Mann verdient sonst als promovierter Rechtsanwalt in Köln sein Geld. Dem Vernehmen nach sind Balladen, bevorzugt wenn sie sich um Intrige, Intrigantentum und Duelle drehen, sein erklärtes Hobby. Auch, Ritterturniere waren im Mittelalter populär. Sie dienten als Möglichkeit des Kräftemessens und der Vorbereitung auf den Krieg. Das Volk erfreute sich an der Abwechslung, die solche Turniere boten, die Grausamkeit wurde dabei leicht vergessen. Dirk Strohe aber vergisst diese Aspekte nicht, sondern wird auch darüber rezitieren. Passend zum Mettmanner Mittelalterfest hat er einige Balladen zusammengestellt. Darunter sind die Werke namhafter Autoren wie Friedrich Schiller oder Adalbert von Chamisso, ebenso wie die Zeilen inzwischen vergessener Autoren, die bemerkenswert sind.

Holde Damen, edelmütige Kämpfer, schauderhafte Schurken und üble Hexer - sie alle erweckt Dirk Strohe mit seiner Darstellungskunst, einer Mischung aus Rezitation und Pantomime, zum Leben. Im Anschluss gibt es einen Umtrunk.

Mittelalterliche Geschichten - als Balladen erzählt, Dienstag, 25. Oktober, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek. Karten für sechs Euro (vier Euro für Schüler/Studenten/Auszubildende/Freundeskreis Mitglieder) ab sofort in der Bücherei und n der Abendkasse.

(von)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Bibliothek bietet Mittelalterspaß


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.