| 00.00 Uhr

Mettmann
Bluestage beginnen furios in der Feuerwache

Mettmann. Zum Auftakt spielt das Duo Almost Blue. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Den Auftakt der Mettmanner Bluestage macht am Freitag in der Feuerwache ab 20 Uhr das Duo Almost Blue. Hierbei handelt es sich um die beiden Gitarristen Holger Brinkmann und Uwe Sandfort, wobei Holger Brinkmann zusätzlich mit seiner Stimme punktet.

Weiter geht es dann mit dem englischen Musiker Kris Dollimore. Er hat eine lange Punk- und Hit-Vergangenheit, bekennt sich aber seit Jahren zum Blues. Für den Abschluss des Abends sorgen dann die 78 Twins. Die 1978 geborenen Zwillinge Bastian (piano, vocals) und Benny Korn (drums, vocals) spielen seit mehr als 25 Jahren zusammen. Nach Mettmann kommen sie mit ihrer eigenen Band, zu der mit Martin Ettrich (guitar) und Sven Hiller (bass) gehören.

Am Samstag geht es dann um 20 Uhr in der Neandertalhalle weiter. Den Auftakt besorgt hier Kris Dollimore. Ihm folgt das Düsseldorfer Akustik-Blues-Duo "49 Blues" mit Norbert Lohan an der Blues-Harp, sowie dem Gitarristen/Sänger Andreas Martens.

Danach gibt es Boogie-Woogie vom Feinsten mit dem jungen Pianisten Stefan Ulbricht, der bereits mehrere Nachwuchs-Preise gewonnen hat.

Nach Stefan Ulbricht gibt es zum Abschluss des Abends einen weiteren Höhepunkt: The Sam Kelly Band aus London. Bandleader Sam Kelly wurde von einem einschlägigen Magazin mehrfach zum besten Drummer Englands gewählt. Auch seine dunkle Stimme wird die Fans in Mettmann begeistern, sagt Veranstalter Wolfgang Pieker. Es verstehe sich, dass sein Gitarrist Tony Qunta und der Bassman Andy Hodge zur gleichen Liga zählen.

Karten für Freitag (12 Euro) und Samstag (16 Euro) gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro der Stadt und beim Schaufenster Mettmann. Kombi-Ticket für beide Tage (25 Euro)

Am Samstag, 25. April, um 11 Uhr in der Fußgängerzone heißt Blues in the City mit Kris Dollimore (Eintritt frei).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Bluestage beginnen furios in der Feuerwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.