| 13.38 Uhr

Wülfrath
Bürgerverein Düssel wächst

Düsseldorf. Die Vorsitzende Dorothee Meinhard kündigt für Oktober ihren Rücktritt an. Sie zieht nach Mettmann. Michael Becker soll den Vorstand bis zur Wahl im März 2011 kommissarisch führen. Von R. Mairose-Gundermann

Der Bürgerverein Düssel steht vor einer personellen Veränderung. Vorsitzende Dorothee Meinhard gab gegen Ende der Hauptversammlung im Pfarrheim St. Maximin bekannt: "Zum 1. Oktober 2010 werde ich den Vorsitz offiziell niederlegen und auch kein anderes Vorstandsamt mehr übernehmen." Meinhard, die zum Zeitpunkt ihres Rücktritts den Verein über 15 Jahre geleitet hat, zieht voraussichtlich im Herbst mit Ehemann Jürgen nach Mettmann. Sie bleibt Bürgervereinsmitglied.

Der derzeitige Vorstand habe sich Gedanken gemacht, wie der Verein weitergeführt werden soll, sagte stellvertretender Vorsitzender Udo Holberg. Laut Satzung habe er die Möglichkeit, die Position ohne Wahl kommissarisch zu besetzen. Andernfalls müsse eine außerordentliche Mitgliederversammlung mit einzigem Tagesordnungspunkt, "Wahl", einberufen werden. Die Mitglieder hatten keine Einwände gegen einen kommissarischen Vorsitz.

Den wird, wie vom Vorstand vorgeschlagen, Michael Becker übernehmen, mit dem Ziel, bei der Wahl im März 2011 für den Vorsitz zu kandidieren. Becker (Jahrgang 1942) lebt seit einigen Jahren in Düssel. "Ich fühle mich sehr wohl hier." Er hat Bauingenieurwesen studiert und im In- und Ausland in der Bauindustrie gearbeitet.

Osterfeuer an der Wasserburg

Der Verein wartet 2010 mit einem vielfältigen Programm auf. Monatlich findet ein Stammtisch statt. Das Osterfeuer wird am 3. April, 17 Uhr, an der Wasserburg entzündet. Nach dem großen Event im letzten Jahr, mit 750 bis 800 Besuchern, fällt das Fest diesmal kleiner aus. Geplant sind Fahrten nach Andernach und Maria Laach, Schloss Landsberg sowie Museum Abtsküche Heiligenhaus. Am 24. Mai findet eine Pfingstwanderung, am 29, Mai unter dem Motto, "1001 Nacht", eine Orientierungsfahrt mit Pkw, am 27. August eine Mondscheinwanderung statt. Tannenbaumaufstellung auf dem Dorfplatz mit Kindergartenkindern ist am 26. November, Weihnachtsfeier am 7. Dezember.

Kinderspielplatz verschönern

Es wurde für die Verschönerung des Kinderspielplatzes am Dorfanger gesammelt. "Bleibt im Dorf und ist eine gute Sache", sagte Meinhard. Die Sammlung ergab 310 Euro. Der Vorstand verdoppelte den Betrag.

Die Verschönerung nimmt eine vornehmlich aus Eltern bestehende Arbeitsgemeinschaft vor. Die Vorsitzende appellierte, die Arbeitsgemeinschaft am Aktionstag, 17. April, tatkräftig zu unterstützen. Dann soll auf dem Spielplatz unter anderem der Sand ausgetauscht werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wülfrath: Bürgerverein Düssel wächst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.