| 00.00 Uhr

Mettmann
C&A spendet an den Kinderschutzbund

Mettmann. Die Mettmanner Filiale in der Königshof Galerie erhält einen Betrag von 2000 Euro.

Im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion "Gemeinsam Freude schenken" der C&A Foundation gingen insgesamt eine Million Euro an Sozialprojekte im lokalen Bereich.

Auch die Mettmanner Filiale in der Königshof Galerie erhielt in dieser Woche einen Betrag von 2000 Euro. Diesen kann das Geschäft an ein soziales Projekt der freien Wahl spenden. "Als Mitarbeiter von C&A stehen wir täglich im direkten Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort am besten", sagte Magdalena Stock. Sie ist die Leiterin der Filiale in Mettmann und hat sich mit ihrem Team für den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Mettmann entschieden. "So kommt die Hilfe direkt den Menschen in unserer Mitte zugute." Der Verband setzt sich für ein gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung der Kinder ein. In Mettmann soll mit dem Betrag die Hausaufgabenhilfe für Kinder- und Jugendliche unterstützt werden. Bis zu 80 Kinder erhalten regelmäßig Unterstützung von Mitarbeitern und Ehrenamtlern des Kinderschutzbundes. Mit dem Geld sollen nun Schüler bezahlt werden, die Unterricht erteilen.

Die Brüder Clemens und August Brenninkmeijer gründeten 1841 das Unternehmen, das in der Familie geblieben ist. 1575 Filialen aus 23 Ländern bekennen sich zu dem Konzern. Trotz des Erfolges sorgt sich das Unternehmen weiterhin um Menschen auf lokaler Ebene.

(kli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: C&A spendet an den Kinderschutzbund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.