| 00.00 Uhr

Das ist Peter Beyer (CDU)

Das ist Peter Beyer (CDU)
Peter Beyer ist (noch) 46 Jahre alt, gelernter Jurist, Fachanwalt, CDU-Mitglied seit 1996, 2 Kinder (16 und 13). FOTO: red
Im Pendel-Leben zwischen der Bundeshauptstadt und dem niederbergischen Wahlkreis steckt für den CDU-Bundestagsabgeordneten der Teufel manchmal im Detail. "Leben aus dem Koffer" - das kennt er in Berlin. Voraussetzung: Der Koffer muss auch mit dem Fluggepäck ankommen - was nach seiner leidvollen Erfahrung gelegentlich nicht pünktlich funktioniert. Und es sind nicht nur die Joggingschuhe, die der 46-Jährige dann dort in seinem "Leben ohne festen Wohnsitz" vermisst. So nennt er seine Berliner Existenz augenzwinkernd. Zuhause in Hösel sieht es mit dem Dauerlauf etwas besser aus. Drei Runden à vier Kilometer am Stück sind kein Problem - wenn denn die Freizeit reicht, was derzeit eher selten der Fall ist. Auf jeden Fall hat er fürs Laufen sein Smartphone mit einer "Ehrgeiz-App" bestückt.

Auf der anderen Seite erfordern die überschlägig 1000 Abgeordneten-Termine pro Jahr eine stabile Kondition. Darin sind Wahlkampf-Zeiten noch gar nicht eingerechnet. Auch hier hat sich Beyer mehr und mehr als Abgeordneter auf der Langstrecke etabliert. Er tritt zum dritten Mal in Folge zur Wahl an. Aber fix im Gedächtnis ist dem Fachanwalt noch der Abend seiner ersten Urwahl in der Aula des Heiligenhauser Kant-Gymnasiums: "Ich war als Kandidat krasser Außenseiter, brachte eine Wahlperiode im Heiligenhauser Stadtrat als politische Praxiserfahrung mit." Das sieht inzwischen grundlegend anders aus - nach einer parlamentarischen Lernphase. Die unterscheide sich eben grundlegend von früheren "Auftritten als Anwalt im Gerichtssaal" mit Spezialgebiet Urheberrecht. Nicht geändert hat sich dagegen seither "der breite Rückhalt an der Wahlkreis-Basis". Als Parteisoldaten sieht er sich nicht. Umso mehr freut es den Kandidaten, dass er von Beginn an in Berlin Aufgaben übernehmen konnte, die seinen Wünschen entgegenkommen: Außenausschuss, Rechtsausschuss, Verteidigungsausschuss - das sind die Stichworte für seinen politischen Terminkalender. "Mehr Verantwortung übernehmen" - so vorsichtig deutet er seine Ambitionen für die Zeit nach dem Wahltag am 24. September an. Wohlwissend, dass es sich hierbei um reines Wunschdenken handelt, bevor das Wahlergebnis feststeht. Und Kaffeesatzleserei ist nicht sein Ding. Pragmatismus schon eher. Nicht zuletzt deswegen hat Beyer seine Zulassung als Fachanwalt noch in der Tasche - und wird auf dem Weg von Pflicht-Fortbildungen weiter dafür sorgen, dass dies so bleibt. Mit Nebentätigkeit habe das rein gar nichts zu tun, sagt er. "In meinen acht Jahren im Bundestag habe ich exakt eine Rechnung als Anwalt geschrieben - ein Beraterhonorar."

Jetzt also Wahlkampf. In der heißen Phase auch gern an Haustüren. Resonanz? "Durchweg positiv." Und mit einem Lerneffekt versehen: "Es gibt schon viele Briefwähler." Dass Privatleben daheim in Hösel über dem Politikerdasein definitiv zu kurz kommt, erwähnt Beyer nüchtern. Er lässt aber keinen Zweifel an seinen Prioritäten. "Ich wollte den Job unbedingt." Paul Köhnes

Peter Beyer ist (noch) 46 Jahre alt +++ gelernter Jurist, Fachanwalt +++ CDU-Mitglied seit 1996 +++ 2 Kinder (16 und 13) .

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das ist Peter Beyer (CDU)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.