| 00.00 Uhr

An(ge)dacht
Das wichtigste Wort der Welt

Mettmann. Wissen Sie, was das wichtigste Wort der Welt ist? Usain Bolt, der jamaikanische Sprinter und sechsfache Olympiasieger, der auch derzeit in Rio wieder auf Goldkurs ist, hat die Wirkung dieses Wortes am eigenen Leib erfahren dürfen. Als Kind armer Eltern in Jamaika geboren, erhob sich hinter dem schlichten Elternhaus ein kleiner Berg. Radio- und Fernsehempfang gab es nicht. Deshalb wollte der Energie geladenen Usain auch keine Sekunde im Haus verbringen. "Ich bin als Kind immer hin und her gerannt, den Berg hoch und runter", erzählt er. "Immer wieder und wieder. Wie ein Verrückter! Deshalb haben sie mich eines Tages auch zum Doktor gebracht." Der Arzt empfahl den Eltern des kleinen Usain, ihn rennen zu lassen. "Ja", sagte er, "lassen sie ihn nur rennen. Ja, das tut ihm gut!" Seitdem lebt Bolt so, wie es der Arzt empfohlen hat. "Eigentlich hat sich nichts geändert", scherzt der Multimillionär. "Ich renne und renne und verbrauche meine Energie im Training!" Gut, dass der erfahrene Arzt damals achtsam war und Ja zu Usain Bolts "komischem Verhalten" gesagt hat. Und da haben wir es, das wichtigste Wort der Welt: Ja! Ich denke an die Momente in meinem Leben, wo solch ein Ja ganz wichtig war, etwa beim Abitur oder Examen. Oder das Ja meiner Frau bei unserer Trauung. Oder nach einer Untersuchung, wo das Ergebnis heißt: "Ja, das sieht doch alles sehr gut aus." Ich spüre: Ich lebe von den Momenten, in denen mir ein Ja zugesprochen wurde. Viel zu oft bleibt es im Miteinander bei einem "Vielleicht" oder "Mal gucken!". Wenn ich in der Bibel nachschlage, dann gibt es das Wort "Ja" da 344-mal, das Wort "Nein" dagegen nur 59-mal. Das heißt nun nicht, dass ich zu allem Ja und Amen sagen soll. Doch es wäre schon viel gewonnen, wenn wir achtsamer miteinander umgingen und andere öfter von uns hören würden: "Ja, du kannst auf mich zählen".

PFARRER VOLKER HORLITZ, EVANG. KIRCHENGEMEINDE HOCHDAHL

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

An(ge)dacht: Das wichtigste Wort der Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.