| 00.00 Uhr

Mettmann
"Der Pflegestandard ist auf ein Minimum reduziert"

Mettmann. Blumenschmuck und Innenbegrünung in städtischen Gebäuden wurden bereits abgeschafft. Von Christoph Zacharias

Der Rat hat die Verwaltung beauftragt zu prüfen, wo in der Stadt Gelder eingespart werden können. Ein Thema sind die städtischen Grünflächen. Im Bauausschuss präsentierte die Verwaltung das Ergebnis: Der Pflegestandard sei in der Vergangenheit auf ein Minimum reduziert worden. Es handele sich dabei nicht nur um Rasenflächen, Bäume und Sträucher, sondern auch um Verkehrsinseln. Bereits in der Vegetationssphase hätten sich zahlreiche Bürger über die schlechte Pflege beschwert. Doch der Bauhof habe nicht genug Personal. Notwendige Rückschnitte von Gehölzen bezüglich der Verkehrssicherungspflicht (Einsicht in Kurven und Kreuzungen) könnten derzeit nicht so wie erforderlich geleistet werden. Man könne nur bei besonderen Gefahrensituationen reagieren.

Der Baubetriebshof und die Abteilung Grünflächen seien bemüht, pflegeleichte, jedoch trotzdem ansehnliche attraktive Grünflächen für die Bevölkerung im Stadtgebiet zu schaffen und vorzuhalten. Pflegeaufwendiges Grün, wie Sommerblumenbeete, Saisonbepflanzung und Rosenbeete wurden bereits in den letzten Jahren erheblich reduziert. Auch Blumenschmuck und Innenbegrünung in städtischen Gebäuden wurden abgeschafft. "Dies führte zu zahlreichen Beschwerden aus der Bevölkerung", sagt die Verwaltung. Der Baubetriebshof und das Sachgebiet Grünflächen stehen miteinander im Austausch, um nach und nach pflegeaufwendige Sommerblumenpflanzungen in pflegeleichtere Wildstaudenpflanzungen oder Gehölzflächen umzuwandeln.

Lediglich an einigen wichtigen Stellen im Stadtgebiet sollen auch weiterhin Sommerblumen als Blickfang dienen: Verkehrsinsel Am Kolben/Neanderstraße, Beet in der Kurve Am Kolben, Beet vor der Kreispolizeibehörde. Die Stadt will nicht auf alle Grünflächen verzichten. Der Grund: Höhere Gesamtkosten (Befestigte Flächen sind teurer als Grünflächen, versiegelte Flächen erzeugen zusätzliche Abwassergebühren) und die Bedeutung für das Stadtklima. Grünflächen seien in Verbindung mit Frischluftschneisen wichtig für das Stadtklima und sorgten für Feinstaubfilterung, Sauerstoffproduktion und Abkühlung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: "Der Pflegestandard ist auf ein Minimum reduziert"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.