| 00.00 Uhr

Mettmann
Die Müllabfuhr verschiebt sich aufgrund der Feiertage

Mettmann. Gelbe Säcke werden schon am Samstag abgeholt.

In diesem Jahr ist der Reformationstag einmalig auch in Nordrhein-Westfalen ein Feiertag. Deshalb bleiben sowohl der Dienstag, 31. Oktober, als auch der Mittwoch, 1. November (Allerheiligen), entsorgungsfrei, wie die Stadt Mettmann jetzt mitteilt.

Restmüll: Die Abfuhr der Restmüllcontainer mit wöchentlicher Leerung verschiebt sich wegen der Feiertage jeweils um zwei Tage von Dienstag auf Donnerstag, von Mittwoch auf Freitag und von Donnerstag auf Samstag. Die Restmüllcontainer, die üblicherweise in jeder Woche montags an der Reihe sind, werden dagegen wie gewohnt am Montag, 30. Oktober, geleert.

Altpapier: Die Leerung der Blauen Tonnen für Altpapier wird im Abfuhrbezirk 31 am Donnerstag, 2. November, und im Bezirk 32 am Samstag, 4. November, nachgeholt. Auch die Bioabfallsammlung in den Bezirken 22 und 23 verschiebt sich durch die beiden Feiertage um zwei Tage nach hinten auf Donnerstag beziehungsweise Freitag.

Gelbe Säcke: Die Gelben Säcke werden im Montagsbezirk 41 bereits am Samstag, 28. Oktober, und im Dienstagsbezirk 42 schon am Montag, 30. Oktober, abgeholt.

In den anderen Bezirken erfolgt die Sammlung der gelben Wertstoffe dagegen einen Tag später als üblich.

Termine: Die Abfuhrtermine sind auch im Mettmanner Abfallkalender aufgeführt oder können im Internet unter "http://www.mettmann.de/abfallberatung" abgerufen werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Die Müllabfuhr verschiebt sich aufgrund der Feiertage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.