| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
Diese Bücher boomen in der Region

Kreis Mettmann. Am kommenden Mittwoch beginnt die Frankfurter Buchmesse. Schon jetzt geben die Leiter unserer Stadtbüchereien Lesetipps.

Seit 1988 lädt sich die Frankfurter Buchmesse jedes Jahr einen Ehrengast ein. Bei der diesjährigen Ausgabe, die Mittwoch, 18. Oktober, eröffnet wird, sollen Flandern und die Niederlande für einen gewissen Sehnsuchts-Sog sorgen. Was erklärte Bücherfans im Kreis bevorzugt schmökern, erzählen die jeweiligen Chefs der städtischen Bibliotheken.

Imke Ridder, seit Mai 2014 Chefin der Stadtbücherei Mettmann und damit Nachfolgerin von Marita Dubke, kann per Knopfdruck ermitteln, welche Titel in ihrem Haus laufen. "Ganz stark sind Krimis gefragt", sagt die 32-Jährige. In der aktuellen Hitparade belegen Fred Vargas' "Das barmherzige Fallbeil", Michael Hjorths "Die Menschen, die es nicht verdienen" sowie Viveca Stens "Beim ersten Schärenlicht" die ersten Plätze.

Bei klassischer Belletristik liest sich die Liste wie folgt: Jojo Moyes' "Ein Bild von dir" ist der derzeitige Liebling, gefolgt von dem Titel "Hundert Namen" von Cecilia Ahern und Lucinda Riley mit "Die sieben Schwestern". Ihr persönlicher Tipp ist "Meine geniale Freundin" von Elena Ferrante: "Das ist ein wunderbar spannendes Buch einer Frauenfreundschaft über sechs Jahrzehnte." Aber nicht nur klassische Medien halten Imke Ridder und Mitarbeiter in der Bücherei bereit, es gibt auch allerhand zum Daddeln, also Konsolenspiele. Renner dabei sind FIFA 16 (PS3), Super Mario 3D Land (Nintendo 3DS) sowie Minecraft (PS3).

Birgit Halskann, die stellvertretende Leiterin der Bücherei Hilden, weiß, dass Leser sich bei ihrer Lektüre von der Frankfurter Buchmesse inspirieren lassen: "Die kommen dann und fragen nach Büchern, die in den Medien vorgestellt worden sind." Neuerscheinungen von gefragten Autoren sind in Hilden übrigens schnell zu bekommen: "Die werden beim Buchhandel vorbestellt, und etwa eine Woche nach dem Erscheinen haben wir sie katalogisiert, so dass sie ausgeliehen werden können. Gerade bei Reihen liegen immer auch schon Vorbestellungen vor." Folgende Medien sind zurzeit begehrt: Krimi: Rita Falk, Sauerkrautkoma. Roman: Jojo Moyes, Ein ganzes halbes Jahr; Sachbuch: Hubert Beck: Das große Buch vom Marathon. Hörbuch: Sebastian Fitzek Passagier 23. DVD: "The Best of Me - Mein Weg zu dir" nach Nicholas Sparks. Die Hildener Büchereibenutzer stehen derzeit auf Krimikomödien, auf Bestseller-Liebesromane, sind am Marathontraining interessiert und hören sich den Krimi "Passagier 23" von Bestsellerautor Sebastian Fitzek an, in dem Passagiere von einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. Die Lieblings-DVD der Hildener ist ein amerikanisches Herzschmerz-Drama von 2014, bei dem die beiden Liebenden nicht zusammenkommen können.

Der Haaner Büchereileiter Roman Reinders kennt ebenfalls den Buchmesse-Effekt: "Leser kommen und sagen, sie hätten gehört, gesehen oder gelesen, dass es die und die Neuerscheinungen gebe. Bei uns ist Neues in der Regel schnell zu bekommen, oft schon innerhalb weniger Tage." Die Haaner Bibliothek arbeitet mit der Einkaufszentrale für Bibliotheken "EKZ" zusammen. "Die haben Erfahrungen im Einkauf seit den 50er Jahren" Die EKZ orientiert sich beim Einkauf am Erfolg am Buchmarkt und bestellt stets die Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste sowie gängige Reihen. Neuerscheinungen gibt es oft schon wenige Tage später in der Stadtbücherei Haan. Begehrt sind derzeit: Romane von Jane Gardam: Eine treue Frau (Platz 1), Elke Heidenreich: Alles kein Zufall (Platz 2) und William Boyd: Die Fotografin. Bei Krimis steht auf Platz 1 Robert Galbraith (=Joanne K. Rowling): Die Ernte des Bösen, auf Platz 2: Liza Marklund: Verletzlich, und auf Platz 3. Martha Grimes: Inspector Jury und die Frau in Rot. Sachbücher: Tommy Jaud (schreibt hier als Sean Brummel): Einen Scheiß muss ich; Hörbücher: Robert Galbraith (=Joanne K. Rowling): Die Ernte des Bösen.

Die Langenfelder Bibliothek an der Hauptstraße punktet mit einer hohen Aufenthaltsqualität und zahlreichen Veranstaltungen für ihre Leser. Der Kinderbereich ist hier die stärkste Sparte. "Wir haben für junge Leser aktuell 16.500 Medien in unserem Bestand", sagt Leiterin Martina Seuser. Besonders gerne werden Fantasy-Romane gelesen: "Beast Quest" bleibt der Favorit bei den älteren Kindern, die jüngeren lieben den "Drachen Kokosnuss". Erwachsene orientierten sich an den Bestsellerlisten. Die stehen in den Regalen der Langenfelder Bücherei sowohl gebunden als auch im Paperback. "Direkt danach kommen Krimis und Thriller", weiß Martina Seuser.

(von/ilpl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: Diese Bücher boomen in der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.