| 00.00 Uhr

Mettmann
Dreck-Ecken am Haltepunkt Mettmann-Zentrum

Mettmann. Während auf der anderen Straßenseite die Arbeiter aus der ehemals tristen Breite Straße eine schöne Flaniermeile machen, sieht es am Brückerberg wenig einladend aus. Dort, wo die Besucher mit der Regiobahn anreisen, bekommen sie nicht unbedingt einen ersten guten Eindruck von der Kreisstadt. Die Beete am Haltepunkt Mettmann-Zentrum sind zugewuchert, überall liegt Papier und Müll. Von Christoph Zacharias

Die Außenwand des Allbahauses ist verschmiert. Die beiden Beete mit den Bänken dienen als Hundeklo und als Treffpunkt für Saufgelage.

Im Laufe der Monate hat sich in diesem Bereich ein Szenetreff etabliert, der nicht unbedingt förderlich für das gute Image der Stadt Mettmann ist. Die Stadt Mettmann ist zuständig für die Pflege der kleinen Grünanlage. Vermutlich zahlt die Regiobahn die Kosten. Vielleicht könnte man an einen kleinen Gestaltungswettbewerb ausloben, wie man diese triste Ecke mit wenig Aufwand aufhübschen könnte. Ob sie dann allerdings auch in einem gepflegten Zustand bleibt, ist sehr ungewiss.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Dreck-Ecken am Haltepunkt Mettmann-Zentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.