| 00.00 Uhr

Mettmann
Drei jugendliche Rollerdiebe auf frischer Tat ertappt

Mettmann. Sonntagnacht gegen 2.20 Uhr, bemerkte ein Polizeibeamter auf dem Heimweg drei verdächtige Jugendliche, die im Bereich der Straße "Am Korreshof" in Mettmann an zwei Kleinkrafträdern "herumhantierten".

Der aufmerksame Beamte informierte daraufhin die Kollegen, die die drei jungen Männer aus Essen im Alter von 18,18 und 17 Jahren an der Örtlichkeit antrafen und kontrollierten. Nachdem sich das Trio zunächst in Widersprüche verwickelte, stellte sich schließlich heraus, dass sie kurz zuvor die beiden Roller von dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Innenstadtbereich von Mettmann entwendet hatten.

Während der Fahrt gaben die beiden Roller jedoch "den Geist auf", so dass das Trio gezwungen war, "Am Korreshof" anzuhalten. Da einer der beiden Rollerfahrer, nämlich der 17-Jährige, unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, führten die Beamten einen Alkoholtest bei ihm durch. Dieser ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Dem jungen Mann wurde daraufhin auf der Wache Mettmann eine Blutprobe entnommen.

Anschließend wurde er dort von einem Erziehungsberechtigten abgeholt.

Gegen die drei Jugendlichen, die allesamt keine Fahrerlaubnis besitzen, wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Drei jugendliche Rollerdiebe auf frischer Tat ertappt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.