| 00.00 Uhr

Mettmann
Ehepaar feiert Kronjuwelenhochzeit

Mettmann: Ehepaar feiert Kronjuwelenhochzeit
Heirateten 1942 in Berlin: Hella und Werner Böhmert. FOTO: Stadt Mettmann
Mettmann. Doppelten Grund zur Freude hatten Hella und Werner Böhmert: Zum einen feierte das Ehepaar Kronjuwelenhochzeit, den 75. Hochzeitstag, und zum anderen stieß Hella Böhmert mit ihren Kindern Evelin Heslop und Jürgen Böhmert sowie einigen Gästen auf den 101. Geburtstag ihres Mannes an. Das Ehepaar hatte am 28. November 1942 in Berlin geheiratet.

Auf einem Manöverball hatten sich Hella und Werner Böhmert 1939 in Sachsen kennengelernt. Er war Luftwaffensoldat in einer Fliegerstaffel, sie war zum Arbeitsdienst eingeteilt. Drei Jahre später heiratete das Paar. Während der Kriegsjahre voneinander getrennt, kam das Paar nach Ende des Zweiten Weltkriegs wieder zusammen. Im Herbst 1945 eröffnete der gelernte Drogist eine Drogerie mit Fotogeschäft in Großbothen in Sachsen. 1956 flüchtete Familie Böhmert aus der DDR in den Westen. Über Berlin und Hamburg führte ihr Weg nach Duisburg. Dort arbeitete Werner Böhmert zunächst bei Mannesmann. Dann machte er sich erneut selbstständig und eröffnete eine Drogerie mit Fotogeschäft. 40 Jahre arbeitete das Ehepaar im eigenen Laden, bevor Werner Böhmert sich bei einem Unfall in seinem Labor so sehr verletzte, dass er die Drogerie aufgeben musste. 1971 zog das Ehepaar dorthin, wo es sonst Urlaub machte, in den Schwarzwald. Seit 2012 leben Hella und Werner Böhmert im Hause ihrer Tochter an der Nordstraße.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Ehepaar feiert Kronjuwelenhochzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.