| 00.00 Uhr

Mettmann
Ein Baum voller Weihnachtswünsche

Mettmann. Einen Weihnachts-Wunschbaum hat die Kreissparkasse Düsseldorf zum sechsten Mal gemeinsam mit dem Caritasverband für den Kreis Mettmann in der Filialdirektion am Jubiläumsplatz aufstellt. "Wir wollen gemeinsam helfen, bedürftigen Menschen in Mettmann - unabhängig von deren Alter - Freude zu schenken", erläutert Heike Hildebrandt, Marktbereichsleiterin der Kreissparkasse.

Weit mehr als 100 Wunschzettel hängen seit Montag im festlich geschmückten Baum. Bescheidene Wünsche in der Größenordnung von 15 bis 20 Euro sind zu finden. So wünscht sich eine 28-jährige Frau Mütze, Schal und Handschuhe, ein siebenjähriges Mädchen freut sich über eine Puppe mit langen Haaren, ein zwölfjähriger Junge freut sich über warme Bekleidung (Größe 146) und über Lakritzbonbons.

Bis zum 14. Dezember müssen alle Wünsche unter den Wohltätern verteilt sein. Heike Hildebrandt ist sich sicher, dass dies auch in diesem Jahr gelingen wird. "Helfen ist ganz unbürokratisch: Wer mag, nimmt sich einen Wunschzettel, besorgt das Geschenk und gibt es weihnachtlich verpackt bei uns bis zum 18. Dezember wieder ab."

Die Übergabe der Weihnachtsüberraschungen erfolgt dann durch ortsansässige Sozialstationen jeweils im kleinen Kreis.

Insgesamt stellt die Kreissparkasse Düsseldorf in diesem Jahr acht Wunschbäume in Filialen in Mettmann, Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath für Bedürftige zur Verfügung.

(dd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mettmann: Ein Baum voller Weihnachtswünsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.